Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelFeedback von Schülerinnen und Schülern als Quelle des Lernprozesses im Praktikum von Lehramtsstudierenden
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 2, S. 223-243
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Untersuchung; Sekundarstufe I; Lehrerausbildung; Referendar; Schulpraktikum; Schüler; Feed-back; Lernprozess; Unterricht; Qualität; Schweiz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern zum Unterricht nehmen eine wichtige Rolle zur Verbesserung der Unterrichtsqualität ein. Während der Ausbildung von Lehrpersonen wird dieses Potenzial bisher aber selten genutzt. Der Beitrag stellt Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt "Lernen im Praktikum" vor. Befragt wurden 150 Studierende des Lehramts für 7.-9. Klassen (Sekundarstufe 1) zur Bedeutung von Schülerrückmeldungen im Praktikum sowie 1331 Schülerinnen und Schüler aus Praktikumsklassen zum Praktikum und zum Lernprozess der Praktikantinnen und Praktikanten. Die Ergebnisse unterstützen einerseits die Relevanz systematischer Schülerrückmeldungen für das Lernen im Praktikum. Andererseits machen sie auf die Notwendigkeit aufmerksam, die Kriterien, die Schülerbeurteilungen zugrunde liegen, weiter zu erforschen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Feedback from pupils on their instruction plays an important role in the improvement of the quality of teaching. This potential is, however, hardly used in the training of teachers. The authors present results from the research project "Learning During Practical Training". 150 students aspiring to become teachers for the first level of secondary education (grades 7 to 9) were questioned as to the significance of feedback from pupils during their practical training; furthermore, 1331 pupils from classes taught by students of the teaching profession answered questions regarding practical training and the learning process of the students completing their practical training. On the one hand, the results confirmed the relevance of systematic feedback from pupils for the learning processes during the practical period of training. On the other hand, they point to the need for continued research on the criteria guiding pupils´ assessment. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2004
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am10.10.2011
Empfohlene ZitierungHascher, Tina; Baillod, Jürg; Wehr, Silke: Feedback von Schülerinnen und Schülern als Quelle des Lernprozesses im Praktikum von Lehramtsstudierenden - In: Zeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 2, S. 223-243 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-48082
Dateien exportieren