Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelProzessorientierte Lernbegleitung - Videoanalysen im Physikunterricht der Sekundarstufe I
ParalleltitelProcess-Oriented Teaching - Video Analyses in High SchoolPhysics Instruction
Autoren ;
OriginalveröffentlichungUnterrichtswissenschaft 35 (2007) 2, S. 148-168
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsqualität; Sekundarbereich; Lehrer; Lehrer-Schüler-Interaktion; Schüler; Lehrmethode; Individualisierender Unterricht; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Physikunterricht; Berufliche Kompetenz
TeildisziplinSchulpädagogik
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0340-4099
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag stellt vertiefende Videoanalysen des DFG-Projekts "Lehr-Lern-Prozesse im Physikunterricht - eine Videostudie" zur prozess-orientierten Lernbegleitung im Physikunterricht vor. Die prozessorientierte Lernbegleitung umfasst verschiedene unterrichtliche Handlungen, die dazu geeignet sind, verständnisorientierte Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern insbesondere unter Berücksichtigung individuell unterschiedlicher Lernvoraussetzungen und -zugänge aufrechtzuerhalten und zu unterstützen. Befunde aus unterschiedlichen Lernsettings und -domänen indizieren eine mangelnde Umsetzung prozessorientierter Lernbegleitung. Ziel dieser Untersuchung in 50 zufällig ausgewählten Physikunterrichtsstunden war es, die Umsetzung prozessorientierter Lernbegleitung im Physikunterricht der Sekundarstufe I zu untersuchen. Die prozessorientierte Lernbegleitung wurde hierbei mit differenzierten Videoanalyseverfahren erfasst. Die Befunde zeigen, dass Elemente prozessorientierter Lernbegleitung im Unterricht nur in Ansätzen beobachtet wurden. Das Potential prozessorientierter Lernbegleitung zur Förderung der individuellen Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern, besonders in heterogenen Lerngruppen, bleibt häufig ungenutzt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This study presents in depth video analyses of the DFG-Project "Teaching and learning processes in physics instruction - a video tape classroom study" concerning process-oriented teaching in physics instruction. Process-oriented teaching encompasses a variety of teaching acts suited to initiate and support students' understanding-oriented learning processes, especially taking the individual differences in learning prerequisites and approaches into consideration. Results in different settings and domains of learning indicate a lack of realization of process-oriented teaching. The objective of this study was to investigate the occurrence of process-oriented teaching in high school physics instruction. Process-oriented teaching was investigated using a set of video analysis methods. The results showed that process-oriented teaching was seldom observed in high school physics instruction. The potential of process-oriented teaching to foster individual learning processes especially in heterogeneous learning groups often remains idle. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftUnterrichtswissenschaft Jahr: 2007
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am13.06.2012
Empfohlene ZitierungKobarg, Mareike; Seidel, Tina: Prozessorientierte Lernbegleitung - Videoanalysen im Physikunterricht der Sekundarstufe I - In: Unterrichtswissenschaft 35 (2007) 2, S. 148-168 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-54905
Dateien exportieren