Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPädagogik und Marketing
Autor
OriginalveröffentlichungPädagogische Korrespondenz (1991) 9, S. 5-16
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Marketing; Öffentlichkeitsarbeit; Didaktik; Unterrichtsmethode; Werbung; Wirtschaft; Bildungsmarkt; Wettbewerb; Bildungsnachfrage; Deutschland
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-6389
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):„Die Distanzierung der Pädagogik von der Wirtschaft verliert in einer Gesellschaft immer stärker an ideologischer ‚Bindungskraft‘, je mehr die Gesellschaft von der Konkurrenz um Konsumenten bestimmt wird und die Integration der Menschen von der Expansion des Konsums lebt. Um ein Selbstmissverständnis handelt es sich, da der Boden für die Verquickung des pädagogischen mit dem wirtschaftlichen Denken längst fruchtbar ist. […] Ein Automobilunternehmen steht anders als ein Gymnasium täglich unter dem Zwang, sich mit seinen Produkten gegenüber den Abnehmern zu legitimieren, andernfalls bleiben diese aus. Wenn dagegen die Bedürfnisse der Schüler und Lehrer in der Schule nicht befriedigt werden, bleibt dies bis zu einer nur selten eintretenden Schmerzgrenze (das Ausbleiben von Schülernachfrage) für die Schule folgenlos.“ Der Autor bemerkt schlussfolgernd, „dass ein kritischer werdendes Publikum die Schulen zur Verbesserung ihres Marketings zwingt. Dabei können sie viel vom avancierten Produktmanagement lernen.“ (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogische Korrespondenz Jahr: 1991
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.03.2013
Empfohlene ZitierungGruschka, Andreas: Pädagogik und Marketing - In: Pädagogische Korrespondenz (1991) 9, S. 5-16 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-58827
Dateien exportieren