Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelGetrennt und ungleich - aber bunt? Über Pluralismus und Integration im deutschen Bildungssystem
Autor
OriginalveröffentlichungDiskurs 5 (1995) 2, S. 12-21
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungssystem; Bildungspolitik; Pluralismus; Desintegration; Integration
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0937-9614
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im 19. Jahrhundert war das deutsche Bildungssystem nach Religion, Geschlecht, Klasse und Herkunft getrennt organisiert. Im 20. Jahrhundert wurden die Schulen durch Gesetz integriert. Gemeinschaft, Demokratie, Leistung und Gleichheit waren dabei die Leitbilder. Die ersten beiden Ziele sind erreicht worden, die letzten beiden nicht. Am Ende des 20. Jahrhunderts scheint sich der Trend zur Integration zu verlieren: Neue religiöse Bewegungen verlangen Schulen für sich selbst, Feministinnen sprechen sich für Mädchenschulen aus und der Multikulturalismus verlangt kulturelle Identität. Pluralität anstelle von Gleichheit: Getrennt und ungleich, - aber bunt? (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDiskurs Jahr: 1995
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.06.2015
Empfohlene ZitierungRichter, Ingo: Getrennt und ungleich - aber bunt? Über Pluralismus und Integration im deutschen Bildungssystem - In: Diskurs 5 (1995) 2, S. 12-21 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-66487
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)