Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Unterrichtsskripts im schweizerischen und im deutschen Mathematikunterricht
Paralleltitel: Teaching scripts in Swiss and German mathematics teaching
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Unterrichtswissenschaft 31 (2003) 3, S. 238-272
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Denken; Kognition; Lehrer; Interkulturelle Differenz; Lehren; Lehrmethode; Mathematikunterricht; Individueller Unterschied; Merkmal; Strategie
Pädagogische Teildisziplin: Vergleichende Erziehungswissenschaft; Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0340-4099
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Dargestellt werden Ergebnisse einer explorativen Studie zu Unterrichtsskripts von Mathematiklehrpersonen der Sekundarstufe 1 in Deutschland und der Schweiz. Anhand einer offenen Frage haben mehr als 200 Lehrpersonen schriftliche Beschreibungen von Mathematikstunden verfasst, wie sie sie im Unterrichtsalltag häufig und wiederkehrend halten. Aufgrund einer inhaltsanalytischen Auswertung des Materials konnten unterschiedliche Typen der Organisation von Mathematikstunden rekonstruiert werden, die insgesamt einen großen Teil der Beschreibungen repräsentieren. Die Ergebnisse zeigen, dass die Annahme eines kultur-spezifischen Unterrichtsskripts als Basis einer länderspezifischen, charakteristischen Inszenierung von Mathematiklektionen aufgrund der vorliegenden (Selbst-)Beschreibungen nicht gerechtfertigt erscheint. Die Mehrheit der beschriebenen deutschen und schweizerischen Einführungs- und Vertiefungsstunden verläuft nach einem einheitlichen Inszenierungsmuster. Zusätzlich konnten weitere, alternative Unterrichtsskripts rekonstruiert werden, welche die Beschreibungen von unterschiedlich starken Minderheiten der befragten Lehrpersonen innerhalb Deutschlands und der Schweiz repräsentieren. Mit einem verstärkten Akzent auf einem problemorientierten, kognitiv aktivierenden Vorgehen scheint insbesondere das alternative Unterrichtsskript für Einführungslektionen aktuelle Diskussionen und Konzepte einer fachdidaktisch begründeten Unterrichtsreform zu integrieren. (ZPID)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Unterrichtswissenschaft Jahr: 2003
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 12.04.2013
Empfohlene Zitierung: Pauli, Christine; Reusser, Kurt: Unterrichtsskripts im schweizerischen und im deutschen Mathematikunterricht - In: Unterrichtswissenschaft 31 (2003) 3, S. 238-272 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-67794