Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Effizienter lernen durch Multimedia? Probleme der empirischen Feststellung von Ursachen des Lernerfolgs
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 46 (2000) 1, S. 97-112
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Multimedia; Erfolgskontrolle; Lernerfolg; Computerunterstützter Unterricht; Effizienz; Wirkungsforschung; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Medienpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Multimedial aufbereitete Lernsysteme besitzen u. a. eine so hohe Attraktivität, weil sie die Vision der Selbststeuerung des Lernens mit der Fiktion der Kontrollierbarkeit zu vereinen scheinen. Die Effizienz computergestützten Lernens kann dagegen nicht ohne weiteres nachgewiesen werden. In dem Artikel werden grundsätzliche Schwierigkeiten der Messung von Lernerfolgen aus messtheoretischer und lernpsychologischer Sicht dargestellt. Insbesondere die Form des Lernerfolgs als Konstrukt und die daraus entstehenden Konsequenzen für die Entwicklung eines angemessenen Untersuchungsdesigns werden kritisch überprüft. Zugleich werden die Folgen unterschiedlicher Konzeptualisierungen des Lernens für entsprechende Versuchsanordnungen diskutiert. Forschungsmethode: deskriptive Studie, empirisch. (BIBB2).
Abstract (Englisch): Multi-medially adapted learning systems are so highly attractive for educational experts and teachers because they seem to unite two as such contradictory characteristics: they obviously meet modern didactic-methodological requirements with regard to the complexity of the subject matter and to action-orientation and, on the other hand, they offer the possibility to control and to replicate the teaching/learning processes. The efficiency of computer-supported learning, however, cannot be substantiated without difficulty. The authors sketch basic problems of the measurement of school achievement from the perspective of a theory of a measurement and of the psychology of learning. The form of the "achievement', in particular, as a construct of measurement and the resulting consequences for the development of an appropriate design of investigation are critically examined. At the same time, the consequences of different conceptualizations of learning for the corresponding experimental designs are discussed. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2000
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 26.11.2012
Empfohlene Zitierung: Clement, Ute; Martens, Bernd: Effizienter lernen durch Multimedia? Probleme der empirischen Feststellung von Ursachen des Lernerfolgs - In: Zeitschrift für Pädagogik 46 (2000) 1, S. 97-112 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-67997