Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelEine evolutionsbiologische Betrachtung der menschlichen Frühentwicklung
ParalleltitelAn evolution-biological perspective on the child's early development
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 43 (1997) 1, S. 113-128
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Biografische Methode; Entwicklungsphase; Entwicklungspsychologie; Ethologie; Soziale Beziehung; Sozialisationsforschung; Familienbeziehungen; Eltern; Kleinkind; Interaktion; Lernen; Evolution; Darstellung; Lebenslauf; Individuum; Frühkindliche Entwicklung; Evolutionsbiologie; Deutschland
TeildisziplinPädagogische Psychologie
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In dem vorliegenden Artikel wird eine evolutionsbiologische Sichtweise auf den menschlichen Lebenslauf vorgestellt. Das wesentliche Argument ist dabei, daß die Ausgestaltung einzelner Lebensphasen jeweils dazu beiträgt, die „Gesamtfitneß" eines Individuums zu maximieren. Die frühe Entwicklung in den ersten Lebensmonaten im Kontext von Bindungsbeziehungen wird im Hinblick auf die Differenzierung unterschiedlicher Reproduktionsstrategien diskutiert. Damit wird eine Integration entwicklungspsychologischen Wissens und soziobiologischer Theorieannahmen versucht. Dieser Ansatz scheint geeignet, Reformulierungen des Lernbegriffes auch für die pädagogische Psychologie zuzulassen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The author presents an evolution-biological perspective on the course of human life. The central argument is that the organization of individual life phases contributes in each case to the maximization of an individual's "overall fitness". The early development during the first months of a child's life in the context of bonding is discussed with regard to the differentiation of diverse strategies of reproduction: The author thus tries to achieve an integration of developmental- psychological knowledge and socio-biological assumptions. This approach seems to allow for reformulations of the concept of learning in educational psychology. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1997
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am17.02.2015
Empfohlene ZitierungKeller, Heidi: Eine evolutionsbiologische Betrachtung der menschlichen Frühentwicklung - In: Zeitschrift für Pädagogik 43 (1997) 1, S. 113-128 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-69763
Dateien exportieren