Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelÖkonomisierung von Lernzeit. Zeit in der betrieblichen Weiterbildung
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 3, S. 355-365
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lernen; Lernprozess; Lernkultur; Selbstgesteuertes Lernen; Ökonomisierung; Arbeitszeit; Betriebliche Weiterbildung; Erwachsenenbildung; Lebenslanges Lernen; Freizeit; Zeit; Effektivität; Erwachsener; Deutschland
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die betriebliche Weiterbildung hat sich seit Ende der 1960er Jahre in Deutschland zum größten Feld der Erwachsenenbildung entwickelt, so dass bereits vom Betrieb als "ökonomisch begründete pädagogische Institution" und von der "Verbetrieblichung der Weiterbildung" gesprochen wird. In der betrieblichen Nutzung steht Weiterbildung unter einem privatwirtschaftlich-ökonomischen Paradigma. Somit lohnt ein vertiefender Blick auf die Auswirkungen ökonomischer Dominanz auf das Lernen Erwachsener. Auf dem Hintergrund von Befunden zu Lernzeiten wird im Beitrag das Spannungsverhältnis zwischen ökonomischen Zeitordnungen und pädagogischen Zeitmustern für die institutionelle Ebene (Betrieb), für den Lernprozess und für das subjektive Erleben beschrieben. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Since the end of the 1960s, in-service training has developed into the largest sector of adult education in Germany, so much so, in fact, that firms and companies are referred to as "economically grounded pedagogical institutions" and people talk about increasingly "company-focused further education". Within the framework of company use, further education is defined by a paradigm determined by economic aspects and private-industry interests. Thus, a deeper look into the effects of economic dominance on learning by adults will prove valuable. Against the background of findings regarding learning times, the author describes the tense relation between economic time structures and pedagogical time patterns on the institutional level (company), with regard to the learning process, and with regard to subjective experiences. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2010
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am28.02.2013
Empfohlene ZitierungSchmidt-Lauff, Sabine: Ökonomisierung von Lernzeit. Zeit in der betrieblichen Weiterbildung - In: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 3, S. 355-365 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-71517
Dateien exportieren