Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelFalsches Erinnern - Wieso? / Gedächtnis und Erinnern
Autoren ;
OriginalveröffentlichungKühnel, Sina; Markowitsch, Hans J.: Falsche Erinnerungen. Die Sünden des Gedächtnisses. Heidelberg : Spektrum Akademischer Verlag 2009, S. 1-72
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Gedächtnis; Erinnerung; Gehirn; Arbeitsgedächtnis; Kurzzeitgedächtnis; Langzeitgedächtnis; Wissen; Wahrnehmung; Schlaf; Bewegung; Geistige Beweglichkeit; Wiederholung; Emotion; Weltwissen; Lebenserinnerung; Biografie; Computer; Hirnforschung
TeildisziplinPädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8274-1805-0
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die beiden Kapitel erklären, warum falsche Erinnerungen ein fester Bestandteil innerhalb des menschlichen Gedächtnisses sind. Zunächst wird ausführlich der Sitz des Gedächtnisses im Gehirn erläutert. Dann wird auf die drei unterschiedlichen Informationsspeicher Ultrakurzzeitgedächtnis, Kurzzeit- und Arbeitsgedächtnis sowie Langzeitgedächtnis sowie auf die Gedächtnisprozesse, also die Bildung des Gedächtnisses, eingegangen. Im Anschluss wird die Gedächtniseinteilung in Bezug auf Inhalt dargestellt, bevor als letztes dynamische Erinnerungen behandelt werden. (DIPF/paul)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am24.06.2009
Empfohlene ZitierungKühnel, Sina; Markowitsch, Hans J.: Falsches Erinnern - Wieso? / Gedächtnis und Erinnern - In: Kühnel, Sina; Markowitsch, Hans J.: Falsche Erinnerungen. Die Sünden des Gedächtnisses. Heidelberg : Spektrum Akademischer Verlag 2009, S. 1-72 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-7632
Dateien exportieren