Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelSelbstwirksamkeit in der Schulreform
ParalleltitelSelf-efficacy in school reform
Autor
OriginalveröffentlichungUnterrichtswissenschaft 26 (1998) 2, S. 100-106
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Identität; Selbstbestimmung; Schulreform; Schule; Schulprofil; Schulentwicklung; Lehrer; Schüler; Modellversuch; Organisationsentwicklung; Effektivität; Effizienz; Qualität
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0340-4099
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In den vergangenen Jahrzehnten war der Diskurs über die Schulreform vor allem von der Wirkung systemischer Bedingungen der Schule bestimmt, die freilich unbefriedigend blieben. Zur Zeit rücken die Binnenrelationen der Schule wieder stärker ins Licht. Gesteigerte Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Lehrern und Schülern können Burnout und Leistungsdefizite positiv beeinflussen. Ein von der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung gefördertes Projekt in zehn Schulen verschiedener Bundesländer dient der Schulentwicklung im Kontext selbstwirksamkeitsbezogener Handlungsstrategien. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftUnterrichtswissenschaft Jahr: 1998
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am21.05.2013
Empfohlene ZitierungEdelstein, Wolfgang: Selbstwirksamkeit in der Schulreform - In: Unterrichtswissenschaft 26 (1998) 2, S. 100-106 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-77662
Dateien exportieren