Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Kinderarmut. Über ihre Bedeutung für Bildungsprozesse Heranwachsender und die Grenzen der Pädagogik
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Pädagogische Korrespondenz (2010) 41, S. 46-62
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildung; Erziehung; Pädagogik; Adoleszenz; Erziehungshilfe; Kind; Armut; Großstadt; Bildungshilfe; Bildungsprozess; Fallbeispiel; Deutschland; Hamburg
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft; Sozialpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0933-6389
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die Verfasserinnen setzen sich mit den Fragen auseinander, was Armut für die von ihr Betroffenen bedeutet, was die Pädagogik zur Verbesserung ihrer Situation beitragen kann und welche Herausforderung Armut für eine erziehungswissenschaftliche Forschung bedeutet, die sich für die heterogenen gesellschaftlichen Bedingungen von Bildung und Erziehung interessiert. Die empirische Basis der Untersuchung bildet Kinderarmut in Hamburg, in einer der reichsten Großstädte Deutschlands. Die Verfasserinnen arbeiten die strukturellen Bedingungen von Kinderarmut heraus und fragen nach den Implikationen von Armut für Bildungsprozesse Heranwachsender. Sie illustrieren dies anhand eines Fallbeispiels. Im Folgenden werden Bedingungen und Möglichkeiten pädagogischer Bildungshilfen skizziert. Abschließend werden Forschungsperspektiven gewiesen, die für einen interdisziplinären Zugang zum Thema Kinderarmut hilfreich erscheinen. (IAB)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Pädagogische Korrespondenz Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 02.09.2013
Empfohlene Zitierung: Liesner, Andrea; Wischmann, Anke: Kinderarmut. Über ihre Bedeutung für Bildungsprozesse Heranwachsender und die Grenzen der Pädagogik - In: Pädagogische Korrespondenz (2010) 41, S. 46-62 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-80835