Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelDen Naturwissenschaftsunterricht analysieren, modellieren und neu denken
ParalleltitelAnalyzing, modeling and rethinking natural science instruction
Autor
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 32 (2010) 3, S. 371-391
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Naturwissenschaften; Kompetenz; Bildungsstandards; Sekundarstufe I; Unterrichtsentwicklung; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Schweiz
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0252-9955
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):In einem ersten Teil wird der Status quo des Naturwissenschaftsunterrichts in der Schweiz - ausgehend von abgeschlossenen empirischen Studien - analysiert: So werden nach den unterrichtlichen Rahmenbedingungen die Motivation, Leistungen und Genderdifferenzen der Lernenden diskutiert sowie anschließend die Einstellungen der Lehrkräfte und die eingesetzten Unterrichtsmethoden. Ein zweiter Teil ist dem naturwissenschaftlichen Kompetenzmodell und den Standards, wie sie im bildungspolitischen Großprojekt «Harmonisierung obligatorische Schule» (HarmoS) vorgeschlagen werden, gewidmet: Hierzu gehören die Entwicklung und Validierung des Modells, die Formulierung der Basisstandards sowie eine kritische Würdigung des Modells. Ausgehend von den ersten beiden Teilen werden im dritten Teil Entwicklungsperspektiven skizziert: Bildungsmonitoring, Aufgaben- und Prüfungskultur, Interessenförderung, Unterrichtsentwicklung, Lehrpersonenbildung, fachdidaktische Forschung. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):In a first part, the status of science education in Switzerland is examined on the basis of empirical studies. Motivation, students performance and gender differences are discussed under general education conditions as well as teachers point of view and improved teaching methods. A second part is dedicated to the competencies model and standards as they are presented in the important educational project "Harmonisation of the obligatory education" (HarmoS). The development and the validation of the model, the formulation of basis standards and a critical evaluation of the model belong to this part. From the two first parts of the article development perspectives are designed in the third: education monitoring, task and evaluation culture, science promotion, development of teaching instruction, teachers education and didactic research. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2010
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.03.2014
Empfohlene ZitierungLabudde, Peter: Den Naturwissenschaftsunterricht analysieren, modellieren und neu denken - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 32 (2010) 3, S. 371-391 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-86356
Dateien exportieren