Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelEine Fallstudie zum Lernen von Algebra im Schulunterricht
Autor
OriginalveröffentlichungPädagogische Korrespondenz (2011) 44, S. 83-103
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Mathematikunterricht; Schuljahr 08; Algebra; Lernen; Unterrichtsbeispiel; Problemlösen; Unterrichtsanalyse; Fallstudie; Empirische Untersuchung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-6389
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):[Der Beitrag präsentiert] einige Details einer qualitativ-empirischen Untersuchung zum Lernen von Mathematik im heutigen Schulunterricht, genauer eines Gegenstands aus der Algebra […]. Die Studie entstammt dem Frankfurter Projektzusammenhang PAERDU, in dessen Kontext unter der Leitung von Andreas Gruschka etwa 500 Unterrichtsstunden im gesamten Fächerspektrum des 8. Schuljahrs in verschiedenen Schulformen aufgezeichnet, transkribiert und bezüglich ihrer pädagogischen Spezifik analysiert wurden. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogische Korrespondenz Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am01.04.2014
Empfohlene ZitierungRosch, Jens: Eine Fallstudie zum Lernen von Algebra im Schulunterricht - In: Pädagogische Korrespondenz (2011) 44, S. 83-103 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-88333
Dateien exportieren