Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelLehrerfeedback und soziale Integration. Wie soziale Referenzierungsprozesse die soziale Integration in der Schule beeinflussen könnten
ParalleltitelTeacher´s feedback and social integration: is there a link between social referencing theory and social integration in school
Autor
OriginalveröffentlichungEmpirische Sonderpädagogik 3 (2011) 1, S. 20-36
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Integration; Inklusion; Soziale Integration; Förderung; Feed-back; Referenz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Behindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1869-4845; 1869-4934
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf werden im Zuge der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention perspektivisch eher an allgemeinbildenden Schulen unterrichtet. Im folgenden Beitrag wird aus dem sozialpsychologischen Ansatz des „social referencings“ ein Modell zur Entstehung sozialer Integrationsprozesse in der Schule abgeleitet. Das Modell liefert Ansatzpunkte, wie Lehrer die soziale Integration ihrer Schüler günstig beeinflussen könnten. In einer Querschnittstudie mit 296 Schülerinnen und Schülern wurde überprüft, ob Lehrersympathie, Schulleistung oder die von den Klassenkameraden vermutete Lehrersympathie einen Einfluss auf die soziale Integration eines Schülers haben. Signifikante Effekte wurden insbesondere für die Lehrersympathie festgestellt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Due to the incipient development towards inclusive education, the German school system is facing severe changes. One of the core issues therein is the social integration of children with special educational needs. Several national and international studies suggest that the social integration of these children seems to be less satisfactory put into practice than initially intended. Based on social referencing theory the present paper develops an alternative model of social integration in school that emphasizes teachers’ relevance for integration process. A cross-section study with 296 pupils suggests that teachers valuation and teachers valuation as perceived by classmates could in fact influence social integration of a single student in everyday school life. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftEmpirische Sonderpädagogik Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am27.08.2014
Empfohlene ZitierungHuber, Christian: Lehrerfeedback und soziale Integration. Wie soziale Referenzierungsprozesse die soziale Integration in der Schule beeinflussen könnten - In: Empirische Sonderpädagogik 3 (2011) 1, S. 20-36 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-93159
Dateien exportieren