Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelBildung für nachhaltige Entwicklung in der Gebäudeenergieberatung - Entwicklung eines Kompetenzmodells für die Förderung reflexiver Handlungsfähigkeit
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungSeifried, Jürgen [Hrsg.]; Faßhauer, Uwe [Hrsg.]; Seeber, Susan [Hrsg.]: Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2014. Opladen [u.a.] : Budrich 2014, S. 67-79. - (Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE); 217)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Erwachsenenbildung; Nachhaltigkeit; Weiterbildung; Nachhaltige Entwicklung; Berufsbildung; Weiterbildungsangebot; Handlungsfähigkeit; Handlungskompetenz; Tätigkeitsprofil; Bauwesen; Umweltbildung
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8474-0164-3; 978-3-8474-0441-5
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Ziel des Beitrages ist es, ein didaktisches Leitbild der Nachhaltigkeit in der beruflichen Weiterbildung auf Aufgabenebene zu verankern. Dies geschieht beispielhaft für die Erwerbstätigkeit Gebäudeenergieberatung, die v. a. von Handwerksmeistern aus den Gewerken Bau und Ausbau, Sanitär-Heizung- Klima, Elektro oder dem Schornsteinfegerhandwerk mit entsprechender Fort- oder Weiterbildung ausgeübt wird. Für die Gebäudeenergieberatung fehlt derzeit ein anforderungsgerechtes, situationsorientiertes Konzept nachhaltiger Bildung. Existierende Bildungsangebote fokussieren den Erwerb theoriebasierten Fachwissens in formellen Lernprozessen. Die Kompetenzförderung vor dem Hintergrund eines bildungstheoretischen Leitgedankens, der z.B. das Lösen von Zielkonflikten oder das Gestalten von Interaktionsprozessen in Beratungssituationen umfasst, wird hingegen vernachlässigt. In diesem Beitrag wird als Grundlage für die Förderung der Handlungsfähigkeit von Gebäudeenergieberatern zunächst vor dem Hintergrund einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (Kapitel 2) die Erarbeitung von Handlungsfeldern der Gebäudeenergieberatung vorgestellt (Kapitel 3). Auf Grundlage dieser empirischen Studien wird ein Kompetenzmodell entwickelt (Kapitel 4) und anhand eines Beispiels ein konkreter Vorschlag für die didaktische Gestaltung von Weiterbildungsmodulen anhand des Kompetenzmodells gegeben (Kapitel 5). (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2014
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am28.11.2014
Empfohlene ZitierungHeinen, Simon; Frenz, Martin; Schlick, Christopher M.: Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Gebäudeenergieberatung - Entwicklung eines Kompetenzmodells für die Förderung reflexiver Handlungsfähigkeit - In: Seifried, Jürgen [Hrsg.]; Faßhauer, Uwe [Hrsg.]; Seeber, Susan [Hrsg.]: Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2014. Opladen [u.a.] : Budrich 2014, S. 67-79. - (Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE); 217) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-97268
Dateien exportieren