Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelChancen und Grenzen medienvermittelter politischer Bildung für bildungsbenachteiligte Jugendliche
Autoren ;
OriginalveröffentlichungDiskurs Kindheits- und Jugendforschung 1 (2006) 3, S. 403-416
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsarbeit; Bildungsdefizit; Mediatisierung; Medien; Partizipation; Politische Bildung; Politische Sozialisation; Auswirkung; Nutzung; Jugendlicher; Junger Erwachsener; Deutschland
TeildisziplinMedienpädagogik
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1862-5002
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag stellt auf der Grundlage von Gruppendiskussionen mit 60 Jugendlichen aus bildungsfernen Milieus Formen medial vermittelter politischer Bildung und deren Rezeption durch Jugendliche vor. Die politische Bildungsarbeit wird nicht nur durch die Gruppe der Jugendlichen, die nur bedingt schulische Bildungswege beendet haben, vor neue Herausforderungen gestellt, sondern auch durch die von Prozessen der Mediatisierung veränderten Wahrnehmungsweisen der Jugendlichen. Ausgehend vom allgemeinen Politikverständnis der befragten Jugendlichen, ihrer Haltung zu politischer Partizipation und ihrer Beurteilung von beispielhaften Konzepten arbeitet der Beitrag Prinzipien medial vermittelter politischer Bildungsarbeit für Jugendliche aus bildungsfernen Milieus heraus und diskutiert sie vor dem Hintergrund der Mediatisierung und den Auswirkungen der Wissensgesellschaft. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):On the basis of focus group discussions with 60 teenagers from educationally disadvantaged milieus, the article presents forms of medially communicated political education and its reception by teenagers. The work on political education is not only presented with new challenges by the group of teenagers having finished only limited academic education but also by the teenager's changed ways of perception through processes of mediatization. Based on the general understanding of politics of the interviewed teenagers, their attitude towards political participation and their evaluation of exemplary concepts, the article works out principles of medially communicated political education for teenagers from educationally disadvantaged milieus and discusses them against the background of mediatization and the impacts of the knowledge society. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDiskurs Kindheits- und Jugendforschung Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.11.2009
Empfohlene ZitierungTöpper, Claudia; Mikos, Lothar: Chancen und Grenzen medienvermittelter politischer Bildung für bildungsbenachteiligte Jugendliche - In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 1 (2006) 3, S. 403-416 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-9907
Dateien exportieren