Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Musikpädagogische Maßnahmen gegen den Fetischcharakter des Computers. Zum Konzept des algorithmischen Komponierens
Autor:
Originalveröffentlichung: Maas, Georg [Hrsg.]: Musiklernen und Neue (Unterrichts-)Technologien. Essen : Die Blaue Eule 1995, S. 60-68. - (Musikpädagogische Forschung; 16)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Musikpädagogik; Medienverwendung; Musiktechnologie; Komponieren; Algorithmus; Neue Technologien; Musikunterricht
Pädagogische Teildisziplin: Medienpädagogik; Fachdidaktik/musische Fächer
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 3-89206-680-9
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Computerfreundliche Musikpädagogen haben wiederholt darauf hingewiesen, daß sich durch den Einsatz von Computern weniger die Ziele und Inhalte, sondern vielmehr die Methoden geändert haben. [...] Andererseits ist (Lern-)Motivation durch (Lern-)Inhalte und - vermittelt - durch die (Lern-)Ziele bestimmt, nicht durch die zur Aneignung dieser Inhalte bzw. zum Erreichen der Ziele eingesetzten Methoden. Methoden sind vielmehr pragmatische und situationsbedingte Komponenten des Handlungsrepertoires, das bei der (Lern-)Tätigkeit eingesetzt wird. Wenn also der Computereinsatz als Methode einen Motivationsschub bei den Schülerinnen zur Folge hat, so muß entweder der Computer die an sich motivierenden Inhalte des Unterrichtsstoffs bloßgelegt haben, die unter veralteten Methoden verschüttet lagen. Oder aber die Methode hat Inhalt und Ziele verändert. In diesem Falle möchte ich vom Fetischcharakter des Computers sprechen. [...] Im folgenden interessiert nun ausschließlich die Frage, ob es neben dem vollständigen Verzicht auf Neue Technologien im Musikunterricht noch einen zweiten Weg gibt, wie Lehrerinnen und Schülerinnen so selbstbestimmt mit Computern umgehen können, daß sie dabei auch den Fetischcharakter kritisch erfahren und reflektieren können. (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Musiklernen und neue (Unterrichts-)Technologien
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 02.04.2015
Empfohlene Zitierung: Stroh, Wolfgang M.: Musikpädagogische Maßnahmen gegen den Fetischcharakter des Computers. Zum Konzept des algorithmischen Komponierens - In: Maas, Georg [Hrsg.]: Musiklernen und Neue (Unterrichts-)Technologien. Essen : Die Blaue Eule 1995, S. 60-68. - (Musikpädagogische Forschung; 16) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-103126