Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Lernen ohne Gnade. Zum Verhältnis von Religion und Erziehung
Paralleltitel: Learning without mercy. The relation between religion and education
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 3, S. 313-322
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Erziehung; Leistungssteigerung; Lernen; Religionsunterricht; Wertevermittlung; Religion; Pädagoge
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik; Fachdidaktik/sozialkundlich-philosophische Fächer
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): In einem historischen Abriß nimmt der Autor zum Verhältnis von Religion und Erziehung Stellung. Dabei wird u.a. auch hinterfragt, wie es kommt, daß sich unter Pädagogen in der Vergangenheit, aber auch in der Gegenwart immer wieder Menschen finden, die ihren Ausgang bei der Theologie genommen haben und sich nun auf das Thema des Lernens und der Erziehung (um)orientieren? Es wird auch darauf eingegangen, daß Pädagogik heute längst nicht mehr nur die Kinder im Blick hat (die "pädagogische Fürsorge"), sondern Lernen und Leistungsprinzip gegenüber der Erziehung die Führung übernommen hat. Der Autor kommt zu folgender Aussage: "Erziehung als Thematisierung des Lernens kann nicht einlösen, was Religion nicht mehr bietet, wenn sie es überhaupt je geboten hat: in Ritus, Predigt und pastoraler Gnadenausteilung verbürgte "letzte" Orientierungen. Insofern geht es nicht nur um den längst vollzogenen Abschied von der Religion, sondern darum, vor allem auch ihre in der Pädagogik fortwirkenden Motive zu verabschieden. Erziehung und Lernen kennen nicht nur keine Muse; sie haben auch keinen Gott". (DIPF/ teilw. übernommen)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 1996
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 13.08.2015
Empfohlene Zitierung: Prange, Klaus: Lernen ohne Gnade. Zum Verhältnis von Religion und Erziehung - In: Zeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 3, S. 313-322 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-106593