Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelIm unerbittlichen Takt der 45 Minuten. Ein Plädoyer für die Arbeit mit Filmausschnitten im Religionsunterricht
Autoren ;
OriginalveröffentlichungKirsner, Inge [Hrsg.]; Wermke, Michael [Hrsg.]: Passion Kino. Existenzielle Filmmotive in Religionsunterricht und Schulgottesdienst. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht 2009, S. 44-61
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Religionsunterricht; Medieneinsatz; Medienpädagogik; Filmdidaktik; Spielfilm; Film; Schule
TeildisziplinSchulpädagogik
Medienpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-525-58004-2
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Oft wird die Meinung vertreten, dass Filme auch im Religionsunterricht nur ganz gezeigt werden sollen […].[Allerdings] kann gerade das Unterbrechen eines Films lernwirksam werden, sei es als verfremdende Methode, sei es lediglich, um die „Konsum- und Berieselungshaltung“ der Schüler, die sich bei ununterbrochener Präsentation einstellen kann, zu verhindern, sei es, um den Schülern – gerade bei emotional aufrührenden Filmen oder besonders komplexen Geschichten – mal eine ‚Verschnaufpause‘ zu gönnen. […] Um diesen thematisch und didaktisch richtigen Einsatz von Filmen im Religionsunterricht soll es im Folgenden gehen. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am15.07.2015
Empfohlene ZitierungSistermann, Rolf; Schmitter, Jörg: Im unerbittlichen Takt der 45 Minuten. Ein Plädoyer für die Arbeit mit Filmausschnitten im Religionsunterricht - In: Kirsner, Inge [Hrsg.]; Wermke, Michael [Hrsg.]: Passion Kino. Existenzielle Filmmotive in Religionsunterricht und Schulgottesdienst. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht 2009, S. 44-61 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-108613
Dateien exportieren