Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelUnterrichtsbeispiel: Anregungen zum Umgang mit dem Kuboeder nach Friedrich Fröbel
Autor
OriginalveröffentlichungLernen konkret 12 (1993) 3, S. 18-25
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Geometrische Figur; Würfel <Geom>; Körperlichkeit; Geometrieunterricht; Unterrichtsbeispiel; Unterrichtsversuch; Sonderschule; Sonderschulpädagogik; Fröbel, Friedrich Wilhelm August
TeildisziplinSchulpädagogik
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0722-1843
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Vorgestellt werden die geschnittenen Würfel. In der Systematik von Friedrich Fröbels Spielgaben folgen diese dem geteilten Würfel. Durch schräges Schneiden parallel zum Würfelkern oder über die Ecken entstehen Segmente, die - vom Würfel (Kubus) entfernt - einen regelmäßigen Vielflächner oder Polyeder freilegen. Wesentlich ist dabei, dass eine (!) Schnitt-Regel angewandt wird. So entstehen entweder Oktaeder, Tetraeder, Ikosaeder, Trapezoeder usw. Der Text dokumentiert durchgeführte geometrische Bildungsangebote zum Tetraeder (Nr. 10) und Kubo-Oktaeder. Die Schülerinnen und Schüler erfahren mit diesem Material zwei grundlegende geometrische Betrachtungsweisen, nämlich die figurale und die proportionale. Wesentlich ist dabei, dass mit einem solchen Zugang kein Abmessen erforderlich ist. Die figurale Betrachtung bleibt gewissermaßen innerhalb des geometrischen Denkens und Argumentierens. (Autor)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftLernen konkret Jahr: 1993
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am08.02.2016
Empfohlene ZitierungKleinbach, Karlheinz: Unterrichtsbeispiel: Anregungen zum Umgang mit dem Kuboeder nach Friedrich Fröbel - In: Lernen konkret 12 (1993) 3, S. 18-25 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-116932
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)