Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelDurch Musik zur Sprache - Musiktherapeutische Sprachförderung in Kita, Schule oder freier Praxis
Autoren ;
OriginalveröffentlichungSallat, Stephan [Hrsg.]; Spreer, Markus [Hrsg.]; Glück, Christian W. [Hrsg.]: Sprache professionell fördern. Idstein : Schulz-Kirchner Verlag 2014, S. 444-453
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Musiktherapie; Musikpädagogik; Kindergarten; Grundschule; Fallbeispiel; Selbstbewusstsein; Selbstwertgefühl; Selbstbehauptung; Sprachtest; Beobachtungsbogen
TeildisziplinSchulpädagogik
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8248-1186-1
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Vorgestellt wird das musiktherapeutische Sprachförderkonzept DURCH MUSIK ZUR SPRACHE, das in einem Pilotprojekt im Vorschulbereich und einem Folgeprojekt im Grundschulbereich erprobt und evaluiert wurde. Zielgruppe der Förderung sind Kinder im Alter von 4-10 Jahren, deren altersgemäße Sprachentwicklung verzögert ist. Das Konzept ist gleichermaßen für deutschsprachig aufgewachsene Kinder wie für Kinder mit Migrationshintergrund geeignet. Das Besondere ist, dass sich die Förderung auf die emotionalen und kommunikativen Aspekte einer gelungenen Sprachentwicklung konzentriert. Das gemeinsame Musizieren, phantasievolle Spielideen und eine Verbindung pädagogischer und therapeutischer Methoden sollen den Kindern ermöglichen, Sprache als Mittel des eigenen Ausdrucks und als erweiternde Kommunikation mit anderen zu erfahren. In dem Beitrag gehen die Autorinnen insbesondere auf das schulische Projekt ein, das von ihnen konzipiert und durchgeführt wurde. Es wird aufgezeigt, für welche Kindereine Förderung nach dem Konzept DURCH MUSIK ZUR SPRACHE besonders geeignet erscheint. Ein Fallbeispiel verdeutlicht die Brückenfunktion des Mediums Musik und zeigt exemplarisch auf, wie die musiktherapeutische Förderung nicht nur die Sprachkompetenz und die Sprachfähigkeit, sondern auch das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl verbessert.
Beitrag in:Sprache professionell fördern. Kompetent, vernetzt, innovativ
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am05.04.2016
Empfohlene ZitierungMenebröcker, Erika; Jordan, Anne-Katrin: Durch Musik zur Sprache - Musiktherapeutische Sprachförderung in Kita, Schule oder freier Praxis - In: Sallat, Stephan [Hrsg.]; Spreer, Markus [Hrsg.]; Glück, Christian W. [Hrsg.]: Sprache professionell fördern. Idstein : Schulz-Kirchner Verlag 2014, S. 444-453 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-119153
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)