Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Schullaufbahnempfehlung. Bindeglied zwischen zwei unverbundenen Schulstufen?
Autor:
Originalveröffentlichung: Forum E 46 (1993) 2, S. 7-10
Dokument:
(formal überarbeitete Version)
Schlagwörter (Deutsch): Schüler; Differenzierung; Sekundarschule; Übergang; Unterrichtsorganisation; Fächerübergreifender Unterricht; Grundschule; Schullaufbahn; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0342-3077
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Der Beitrag gibt das gekürzte Referat von Prof. Dr. Rainer Lersch wieder, das er am 13. Oktober 1992 anlässlich des vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung und Kultur veranstalteten "Pädagogischen Gesprächs" gehalten hat. Es werden darin die Probleme beim Übergang von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen geschildert. Der Autor beschreibt das Erleben der neuen Schulform aus (Grund-)Schüler/-innensicht und will Verständnis wecken für die veränderten pädagogischen Konzepte der Grundschule, die infolge veränderter gesellschaftlicher Realitäten notwendig wurden. Lersch würde es sehr begrüßen, wenn Sekundarschulen die pädagogischen Erfahrungen der Grundschulen aufgreifen und weiterführen würden (fachübergreifendes Lehr- und Lernverhalten) und damit ein "erfahrbares Stück Kontinuität auf der Ebene unterrichtlichen Handelns" lieferten. Die Bildungspolitik fordert er auf "den Schulen die nötigen Freiräume zu gewähren, ein individuelles Schulprogramm entwickeln zu können". (DIPF/Kr.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Forum E Jahr: 1993
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 05.01.2009
Empfohlene Zitierung: Lersch, Rainer: Schullaufbahnempfehlung. Bindeglied zwischen zwei unverbundenen Schulstufen? - In: Forum E 46 (1993) 2, S. 7-10 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-16548