Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelKollektive Erinnerung bei Menschen mit geistiger Behinderung. Das kulturelle Gedächtnis des nationalsozialistischen Behinderten- und Krankenmordes in Hadamar. Eine erinnerungssoziologische Studie
Autor
OriginalveröffentlichungBad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2008, 206 S. - (Klinkhardt forschung) - (Zugl.: Gießen, Univ., Diss., 2007)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Geistig Behinderter; Erinnerung; Kollektives Gedächtnis; Euthanasie; Nationalsozialismus; Geschichte <Histor>; Lernschwierigkeit; Wissensgesellschaft; Lebensgestaltung; Qualitatives Interview; Teilnehmende Beobachtung; Qualitative Forschung; Gedenkstättenpädagogik; Hadamar; Deutschland
TeildisziplinBehindertenpädagogik
Pädagogische Psychologie
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-7815-1649-6
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusQualifikationsarbeit (Dissertation, Habilitationsschrift)
Abstract (Deutsch):Menschen mit Lernschwierigkeiten (= Menschen mit geistigen Behinderungen) gelten historisch-politischer Bildung nicht als Zielgruppe, auch im kulturellen Gedächtnis treten sie kaum als Akteure / Akteurinnen auf. Die Autorin dieser Studie geht der Frage nach, ob Menschen mit Lernschwierigkeiten die NS-„Euthanasie“-Verbrechen als ihre Geschichte verstehen können. Mithilfe von qualitativen Interviews, teilnehmender Beobachtung und anderen qualitativen Methoden erforschte die Autorin die Erinnerung der NS-„Euthanasie“-Verbrechen durch Menschen, die im Nationalsozialismus zu den Opfern gehört hätten. Die Befragten nahmen zuvor an einem Angebot historisch-politischer Bildung in der Gedenkstätte Hadamar teil. Damit werden Menschen mit Lernschwierigkeiten zu Akteurinnen und Akteuren innerhalb des kulturellen Gedächtnisses. (Verlag)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am18.11.2009
Empfohlene ZitierungGeorge, Uta: Kollektive Erinnerung bei Menschen mit geistiger Behinderung. Das kulturelle Gedächtnis des nationalsozialistischen Behinderten- und Krankenmordes in Hadamar. Eine erinnerungssoziologische Studie. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2008, 206 S. - (Klinkhardt forschung) - (Zugl.: Gießen, Univ., Diss., 2007) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-20250
Dateien exportieren