Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelForschen - Staunen - Wissen. Kita- und Schulkinder experimentieren gemeinsam
Autoren ;
OriginalveröffentlichungBerlin : Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung 2009, 15 ; [14] S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)TransKiGs; Übergang Vorschulstufe - Primarstufe; Modellprojekt; Kindertagesstätte; Grundschule; Entdeckendes Lernen; Naturwissenschaften; Sprachförderung; Berlin; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Pädagogik der frühen Kindheit
Sonstige beteiligte InstitutionSenatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin [Hrsg.]
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Im Projekt „Forschen – Staunen – Wissen“ geht es darum, den natürlichen Wissensdrang der Kinder, egal ob aus Kita oder Schule, anzuregen, zu unterstützen und zu fördern. Das Konzept basiert auf dem Ansatz des entdeckenden Lernens: Die Kinder lernen beim Experimentieren in kindgerechter Weise Naturphänomene, Gesetzmäßigkeiten und wissenschaftliche Zusammenhänge kennen. Dabei versuchen sie, anderen Kindern/Menschen ihre Beobachtungen zu erklären oder auch bestimmte Vorgänge zu hinterfragen. An dieser Stelle spielt zusätzlich die Sprache eine große Rolle, weshalb das Konzept auch zur Sprachförderung beiträgt. (Autor)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am13.09.2012
Empfohlene ZitierungFuchs, Petra; Nitz, Christiane: Forschen - Staunen - Wissen. Kita- und Schulkinder experimentieren gemeinsam. Berlin : Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung 2009, 15 ; [14] S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-28002
Dateien exportieren