Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelZum Konzept der Magnet-Schule in den U.S.A.
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für internationale erziehungs- und sozialwissenschaftliche Forschung 6 (1989) 1, S. 3-28
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Schule; Schulverwaltung; Geschichte <Histor>; Rassenintegration; Effizienz; Schulkonzept; Konzept; Schulsystem; Schulwesen; Integration; Schulische Integration; Entstehung; Schulqualität; Curriculum; Schulbezirk; Schulprofil; Zulassungsbedingung; Aufnahmeverfahren; Wahlfreiheit; Evaluation; Forschungsstand; USA
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0176-3806; 0930-9381
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Zu den auffälligsten Veränderungen im amerikanischen Schulwesen zählt die wachsende Verbreitung sog. Magnet-Schulen als Ergänzung zur oder Ersatz für die herkömmliche Nachbarschafts-Gesamtschule. Lag der ursprüngliche Zweck dieses innovativen Schulkonzepts darin, eine wirkungsvollere Rassenintegration zu erreichen, so ist in den letzten Jahren zunehmend dessen instrumentelle Bedeutung für die Befriedigung differenzierter Bildungswünsche und die Verbesserung der Schulqualität in den Vordergrund gerückt. Der Artikel informiert über Entstehungshintergrund und Charakteristika von Magnet-Schulen, über planerische, organisatorische und administrative Aspekte ihrer Implementation sowie über vorliegende Forschungsbefunde zur Integrationseffektivität und Schulqualität. (DIPF/ Orig.)
Abstract (Englisch):One of the most striking changes in the American school system is the growing expansion of magnet schools as a supplement to or a substitute for the traditional neighborhood school. This innovative school concept was originally created as a desegregation tool. In recent years it was increasingly used to meet differentiated educational demands and to improve school quality. The article gives information about the development and characteristics of magnet schools, aspects concerning the planning, organization and administration of their implementation and results of research on their desegregation effectiveness and quality. (DIPF/ Orig)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.05.2011
Empfohlene ZitierungWeiß, Manfred: Zum Konzept der Magnet-Schule in den U.S.A. - In: Zeitschrift für internationale erziehungs- und sozialwissenschaftliche Forschung 6 (1989) 1, S. 3-28 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-28547
Dateien exportieren