Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:


Titel: Schulische Wiedereingliederung sozialverhaltensgestörter Jungen. Eine Aufgabe heilpädagogisch orientierter Heimerziehung
Autor:
Originalveröffentlichung: Herbolzheim : Centaurus-Verl. 2003, 125 S. - (Reihe Pädagogik; 18)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Integrative Erziehung; Verhaltenstraining; Junge; Verhaltensstörung; Erfolgskontrolle; Lernmotivation; Soziales Lernen; Eingliederungshilfe; Sonderpädagogik; Heimerziehung; Maßnahme; Modell
Pädagogische Teildisziplin: Behindertenpädagogik; Sozialpädagogik
Dokumentart: Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN: 3-8255-0426-3
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): In der vorliegenden Arbeit sollen heilpädagogische Möglichkeiten und Eingliederungshilfen innerhalb stationärer Jugendhilfe und einer in Heimerziehung eingebetteten Schulerziehung für eine wiedergelingende Integration sozialverhaltensgestörter männlicher Kinder und deren Absicherung in schulische Handlungsvollzüge vorgestellt werden. … Zunächst werden grundsätzliche Probleme des heutigen Bildungssystems „Schule“ dargestellt, die Schulschwierigkeiten von Kindern mitbedingen. Um zu verstehen, was unter dem Begriff der „Sozialverhaltensstörung“ gemeint ist, und warum Sozialverhaltensstörungen sehr häufig den Leistungstatbestand der seelischen Behinderung begründen, soll ebenso beleuchtet werden, bevor aus bindungstheoretischer Sicht ein Erklärungsansatz für schwieriges Schülerkooperationsverhalten vorgetragen wird. … Da es wichtig ist, auch weitergehende schulische Integrationshilfen zu nennen, werden vier unterschiedliche schulische Erziehungshilfemodelle vorgestellt. Im letzten Teil der Bearbeitung soll es dann hauptsächlich um das heilpädagogische Angebot der „Sozialen Trainingsschule „Förderbereich Schulmotivationsaktivierung SMA“ zur schulischen Wiedereingliederung und Integrationsabsicherung sozialverhaltensgestörter männlicher Kinder gehen. … Es werden konkrete heilpädagogische Methoden und Vorgehensweisen vorgestellt, sowie die Rolle des Heilpädagogen innerhalb dieses Angebotes schulischer Eingliederung beschrieben. Zum Abschluss dieser Arbeit wird dann die Effektivität und Erfolgsquote dieses Angebotes schulischer Eingliederung innerhalb eines Zeitraumes von 5 Jahren vorgestellt. (DIPF/Orig.)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 20.07.2010
Empfohlene Zitierung: Mueller, Karl Heinz: Schulische Wiedereingliederung sozialverhaltensgestörter Jungen. Eine Aufgabe heilpädagogisch orientierter Heimerziehung. Herbolzheim : Centaurus-Verl. 2003, 125 S. - (Reihe Pädagogik; 18) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-30326