Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:


Titel: Bestandsaufnahme zur Praxis fächerübergreifenden Unterrichts in der gymnasialen Oberstufe im Bundesland Hessen
Autoren: ; ; ; ;
Originalveröffentlichung: Kassel : kassel university press 2006, 139, 12 S. S. - (Beiträge zur Gymnasialen Oberstufe; 7)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Oberstufe; Gymnasium; Fächerübergreifender Unterricht; Hessen; Umfrage; Gymnasiale Oberstufe
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik
Dokumentart: Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN: 978-3-89958-229-1
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Das Thema Bildung hat seit TIMSS und PISA in der Bundesrepublik wieder Konjunktur. In der erziehungswissenschaftlichen Diskussion, die sich um eine genauere Klärung der Fragen bemüht, wie das Lernen der Schülerinnen und Schüler so angeleitet und unterstützt werden kann, dass es zu nachhaltigen und anwendungsbezogenen Ergebnissen führt, haben Stichwörter wie Förderung der Selbstständigkeit, Problemlösekompetenz, kognitives Anspruchsniveau und Lebensweltbezug eine hohe Bedeutung. Dieselben Stichwörter sind unmittelbar mit dem Konzept des fächerübergreifenden Lernens verbunden. Ist fächerübergreifender Unterricht ein möglicher Lösungsweg aus den derzeit drängenden Problemen? Diese komplexe Frage bedarf der Auflösung in einzelne Teilfragen, um beantwortet werden zu können. Bevor nämlich im Sinne einer effektivitätsorientierten Unterrichtsforschung (vgl. Bohl 2000) untersucht werden kann, worin die spezifischen Leistungen fächerübergreifenden Unterrichts liegen, erscheint es notwendig herauszufinden, was unter fächerübergreifendem Unterricht überhaupt zu verstehen ist. In der einschlägigen Literatur werden unter diesem Oberbegriff ganz unterschiedliche Lehr-/Lernarrangements zusammengefasst (z. B. Krause-Isermann 1994; Moegling 1998; Golecki 1999). Daher soll mit der „Bestandsaufnahme zur Praxis fächerübergreifenden Unterrichts in der gymnasialen Oberstufe im Bundesland Hessen“ zunächst deskriptive Unterrichtsforschung geleistet werden (Bohl 2000). Es soll geklärt werden, welche Formen fächerübergreifenden Unterrichts Lehrerinnen und Lehrer in ihrem Unterrichtshandeln verwirklichen. Im Mittelpunkt dieser Untersuchung stehen daher Lehrereinschätzungen über realisierte Unterrichtseinheiten. Sie zielt darauf ab, typische Unterrichtsmuster fächerübergreifender Unterrichtseinheiten herauszuarbeiten. (DIPF/Orig.)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 21.01.2011
Empfohlene Zitierung: Stübig, Frauke; Ludwig, Peter; Bosse, Dorit; Gessner, Elisabeth; Lorberg, Frank: Bestandsaufnahme zur Praxis fächerübergreifenden Unterrichts in der gymnasialen Oberstufe im Bundesland Hessen. Kassel : kassel university press 2006, 139, 12 S. S. - (Beiträge zur Gymnasialen Oberstufe; 7) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-33369