Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelEditorial: Bildungsstandards kontrovers
Autoren ;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 30 (2008) 1, S. 5-8
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsstandards; Steuerungssystem; Lehrplan; Lehrmittel; Evaluation; Schweiz
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0252-9955; 1424-3946
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Einführung von Bildungsstandards in der Schweiz ist Teil der «Interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der obligatorischen Schule (HarmoS-Konkordat)» vom 14. Juni 2007 der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) und von ihrem Umsetzungsbeschluss vom 25./26. Okt. 2007. Grundsätzlich sollen Ziele und Schulstrukturen und mittels gemeinsamer Steuerungsinstrumente die Qualität und die Durchlässigkeit des Schulsystems harmonisiert werden. Zudem werden die übergeordneten Ziele der obligatorischen Schulzeit für die Sprachen, die Mathematik und Naturwissenschaften, die Sozial- und Geisteswissenschaften, Musik, Kunst und Gestaltung, sowie für Bewegung und Gesundheit umrissen. Bei den Bildungsstandards werden Leistungsstandards (performance standards) von Standards unterschieden, welche «Bildungsinhalte oder Bedingungen für die Umsetzung im Unterricht» (contend standards und opportunity to learn standards) unterschieden. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2008
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am13.09.2011
Empfohlene ZitierungBaeriswyl, Franz; Périsset Bagnoud, Danièle: Editorial: Bildungsstandards kontrovers - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 30 (2008) 1, S. 5-8 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-41999
Dateien exportieren