Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelIntoleranz als Problem der Pädagogik
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 52 (2006) 5, S. 687-698
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Erziehungswissenschaft; Abweichendes Verhalten; Begriff; Gewalt; Toleranz; Konzeption
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Eine systematische Beschäftigung mit dem Thema Intoleranz hat es in der Erziehungswissenschaft bislang nicht gegeben. In pädagogischen Programmatiken wird Intoleranz zwar häufig als ein soziales Problem thematisiert, das mit den Mitteln der Erziehung zu bekämpfen sei. Die pädagogischen Implikationen des Begriffs jedoch sind unanalysiert geblieben. In diesem Beitrag erfolgt in erziehungswissenschaftlicher Absicht eine erste Annäherung an die Fragen, die sich im Zusammenhang mit Intoleranz für die Pädagogik stellen. Ausgangspunkte bilden das Komplementärkonzept Toleranz und das Verhältnis von Intoleranz und Gewalt. Unter dem Eindruck aktueller politischer Erwartungen sieht sich die Pädagogik gezwungen, ihre Haltung zur Intoleranz neu zu bestimmen. Für die Erziehungswissenschaft erwächst daraus eine fruchtbare Herausforderung. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Educational science has not yet engaged systematically with the issue of intolerance. In pedagogical programmes intolerance is indeed made an issue as a social problem to be resolved by means of education. However the pedagogical implications of the notion have remained unanalysed. For educational scientific purposes this paper delivers a first approximation to pedagogical questions in relation to intolerance. The complementary concept of tolerance and the relation between intolerance and violence provide initial points. Under the impression of contemporary political excpectations pedagogy feels compelled to redefine its attitude towards intolerance. For educational science this opens out a seminal challenge. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am02.11.2011
Empfohlene ZitierungDiehm, Isabell: Intoleranz als Problem der Pädagogik - In: Zeitschrift für Pädagogik 52 (2006) 5, S. 687-698 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-44836
Dateien exportieren