Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelHausaufgaben an der Ganztagsschule
Autor
OriginalveröffentlichungAppel, Stefan [Hrsg.]; Ludwig, Harald [Hrsg.]; Rother, Ulrich [Hrsg.]; Rutz, Georg [Hrsg.]: Leitthema Lernkultur. Schwalbach, Taunus : Wochenschau-Verl. 2008, S. 184-201. - (Jahrbuch Ganztagsschule; 2008)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Ganztagsschule; Hausaufgabe; PISA <Programme for International Student Assessment>; Unterrichtsforschung; Forschungsprojekt; Empirische Untersuchung; Erziehungsauftrag; Europa; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-89974-330-2
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Halbtagsschulen leben mit einem zu den Eltern verlängerten Unterricht, wenn Aufgaben außerhalb der Schulzeit gestellt werden. Ob die unterschiedlichen Sorgeberechtigten erzieherisch und didaktisch ihren Töchtern und Söhnen die entsprechende Unterstützung anbieten können, das ist immer wieder umstritten. Einerseits sind die spannungsreichen Konflikte zwischen Eltern und Kindern bekannt, wenn es zuhause um längere Lernzeiten und auch noch schlechte Leistungen in den Schulfächern geht. Andererseits ermöglicht die Ganztagsschule sogenannte „Rückzugseffekte“ bei den Eltern, weil sie der Meinung sind, dass nun die Schule alle erzieherischen und leistungsmäßigen Probleme bei ihren Kindern lösen kann. Um internationale Vergleichsmaßstäbe zu erhalten, können die Aussagen der PISA-Studie 2000 für die 15-Jährigen herangezogen werden, wie viele aktive und nominelle Lernzeit sie während und außerhalb der Schulzeit brauchen. Deutschland liegt im mittleren Bereich der Zeitaufwendung für die Hausaufgaben, in den Fächern Mathematik und den Naturwissenschaften vier bis fünf Stunden pro Woche. Allerdings liegt der Nachhilfeunterricht außerhalb der Schule mit 14,1% stark über dem Durchschnitt der anderen Länder. Die Verteilung von zu vielen Unterrichtsstunden im Verhältnis von zu wenigen Hausaufgaben und umgekehrt, ist gar nicht für Finnland und Schweden maßgeblich. Bei diesen Ländern finden sich weder innerhalb noch außerhalb der Schule zusätzliche zeitliche Belastungen, wobei auch der geringe Zusatzunterricht kaum in kommerzielle Bildungseinrichtungen verlagert wird (...). (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Leitthema Lernkultur
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am17.11.2011
Empfohlene ZitierungWolf, Norbert: Hausaufgaben an der Ganztagsschule - In: Appel, Stefan [Hrsg.]; Ludwig, Harald [Hrsg.]; Rother, Ulrich [Hrsg.]; Rutz, Georg [Hrsg.]: Leitthema Lernkultur. Schwalbach, Taunus : Wochenschau-Verl. 2008, S. 184-201. - (Jahrbuch Ganztagsschule; 2008) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-49247
Dateien exportieren