Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelSelbstwertentwicklung vom Jugendalter ins frühe Erwachsenenalter. Eine geschlechtsspezifische Analyse
ParalleltitelDevelopment of Self-Esteem from Adolescence to Adulthood -a Gender-Specific Analysis
Autor
OriginalveröffentlichungZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 25 (2005) 1, S. 52-66
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Persönlichkeitsentwicklung; Selbsteinschätzung; Soziale Beziehung; Jugend; Familie; Partnerbeziehung; Arbeitsteilung; Beruf; Erwachsenenalter; Geschlechtsspezifik; Erwachsener; Jugendlicher; Junger Erwachsener
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Pädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0720-4361; 1436-1957
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):An Hand der längsschnittlichen Daten der LifE-Studie werden die relative und die differenzielle Kontinuität des Selbstwertes zwischen dem 15. und dem 35. Lebensjahr und die für den Selbstwert im Erwachsenenalter relevanten Einflussfaktoren untersucht. Einbezogen in die Analyse werden die wahrgenommene Wertschätzung in der Partnerschaft sowie die Kompetenz im privaten Bereich der Familie und im öffentlichen Bereich des Berufes. Im Fokus stehen dabei Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Sowohl bezüglich des Niveaus als auch der Kontinuität des Selbstwertes finden sich Geschlechtsunterschiede. Bezüglich der selbstwertrelevanten Einflussfaktoren unterscheiden sich Frauen und Männer, wenn sie keine Kinder haben, nicht. Die Geburt eines Kindes jedoch bewirkt eine Traditionalisierung der Arbeitsteilung, die sich in den selbstwertrelevanten Lebensbereichen von Männern und Frauen spiegelt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This study investigates the relative and the differential continuity of self-esteem from age 15 to 35, based on the longitudinal data of the LifE-study. Three possible sources of self-esteem were assessed: perceived appreciation in a romantic relationship and competence in family life as well as in professional life. Special attention was paid to differences between men and women. For both the level and the continuity of self-esteem gender-specific differences could be observed. With respect to the factors influencing self-esteem the results for men and women without children did not differ. However, the birth of a child triggers a more traditional division of labor, which is reflected in the factors relevant for self-esteem of men and women. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation Jahr: 2005
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.07.2012
Empfohlene ZitierungSandmeier, Anita: Selbstwertentwicklung vom Jugendalter ins frühe Erwachsenenalter. Eine geschlechtsspezifische Analyse - In: ZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 25 (2005) 1, S. 52-66 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-56657
Dateien exportieren