Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelHelenas und Fabiennes Welt. Eine Freundschaftsbeziehung im Unterricht
Autor
OriginalveröffentlichungZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 24 (2004) 4, S. 393-407
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Freundschaft; Soziale Beziehung; Gymnasium; Unterricht; Mädchen; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0720-4361; 1436-1957
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Aufsatz analysiert ethnografische Feldnotizen aus einer Unterrichtsstunde, die in einer achten Klasse eines traditionsbewussten Gymnasiums stattgefunden hat. Der Fokus liegt auf den Interaktionen zweier befreundeter Schülerinnen. Die Analyse ihrer 'mikrokulturellen Welt' innerhalb der Unterrichtssituation orientiert sich an der sequenziellen Ordnung des Materials und verfolgt das Ziel, Freundschaft unter den Bedingungen von Unterricht und Unterricht aus der Perspektive von Freundschaft zu betrachten. Die ethnografische Studie eröffnet mit der Beschreibung gleichzeitiger Handlungsebenen die Möglichkeit, die Anforderungen an die Mädchen - durch Unterricht und Freundschaft - in den Blick zu nehmen und die Verschränkungen zwischen den freundschafts- bzw. unterrichtsbezogenen Aktivitäten der Schülerinnen sichtbar zu machen sowie auf ihre Funktionen zu befragen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The article mainly analyzes and interprets ethnographic field notes that were taken in an eighth grade school lesson in what is considered a 'traditionally oriented' gymnasium. The notes focus on the interaction of two students (girls), who neighbor each other in the classroom. The interpretation of their micro-cultural world during the class lesson is based on the sequential arrangement of the material and attempts to bring into view friendship in the context of school lessons as well as school lessons from the perspective of friendship. By describing simultaneous levels of interaction, the ethnographic studies grant the accessibility of the girls' different requirements for friendship and school. The ethnographic studies also make visible the intertwinement between the class room activities and those relating to friendship as well as their significance. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation Jahr: 2004
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am03.07.2012
Empfohlene ZitierungBennewitz, Hedda: Helenas und Fabiennes Welt. Eine Freundschaftsbeziehung im Unterricht - In: ZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 24 (2004) 4, S. 393-407 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-56927
Dateien exportieren