Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelDer Bildungsbericht 2011
UrheberEssen. Oberbürgermeister; Essen. Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen
OriginalveröffentlichungEssen : Stadt Essen 2011, 156 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsbericht; Bildungsmonitoring; Bevölkerungsentwicklung; Soziale Lage; Migrationshintergrund; Stadtteil; Frühkindliche Bildung; Kindertagesbetreuung; Kindertagesstätte; Sprachdiagnostik; Übergang Vorschulstufe - Primarstufe; Kompetenz; Schule; Grundschule; Kind; Bildungsbeteiligung; Übergang; Weiterführende Schule; Schulanfänger; Schülerzahl; Schüler; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Förderschule; Schulform; Schulabgänger; Essen <Stadt>; Nordrhein-Westfalen; Deutschland
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Sonstige beteiligte InstitutionDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (Frankfurt, Main)
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Ziel des Bildungsberichts ist es, das Bildungsgeschehen und die Bildungswege von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Stadt Essen anhand der ausgewählten Indikatoren abzubilden. Damit soll zunächst für Essen die Frage beantwortet werden, ob und in welchem Maß der allgemein behauptete Zusammenhang von sozialer Herkunft und Bildungserfolg besteht, um dann identifizieren zu können, wo die Stellschrauben für eine erfolgreiche Intervention sind. Der Aufbau des Bildungsberichts orientiert sich grundsätzlich an den chronologischen Stufen einer idealtypischen Bildungsbiographie und an den durchlaufenen Einrichtungen, wobei eine Einbettung in einen gesamthaften sozialen Kontext erfolgt. Hieraus begründet sich die thematische Spannbreite der zusammengestellten Informationen. Da die Lebens- und Aufwachsbedingungen im Stadtgebiet erheblich differieren, erfolgt die Berichterstattung in vielen Segmenten in kleinräumiger Betrachtungsweise. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am09.08.2012
Empfohlene ZitierungEssen. Oberbürgermeister; Essen. Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen: Der Bildungsbericht 2011. Essen : Stadt Essen 2011, 156 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-60557
Dateien exportieren