Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Bedingungsfaktoren des fachbezogenen Kompetenzerwerbs von Lehrkräften. Zum Einfluss von Ausbildungs-, Persönlichkeits- und Kompositionsmerkmalen in der Mathematiklehrerausbildung für die Sekundarstufe I
Autoren: ; ;
Originalveröffentlichung: Helsper, Werner [Hrsg.]; Tippelt, Rudolf [Hrsg.]: Pädagogische Professionalität. Weinheim u.a. : Beltz 2011, S. 77-103. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 57)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Befragung; Empirische Untersuchung; Kompetenzerwerb; Persönlichkeitsmerkmal; Sekundarstufe I; Lehrer; Lehrerausbildung; Fachkompetenz; Fachwissen; Lernbedingungen; Lernvoraussetzungen; Mathematikunterricht; Mathematische Kompetenz; Einflussfaktor; Botswana; Chile; Deutschland; Georgien; Malaysia; Norwegen; Oman; Philippinen; Polen; Russland; Schweiz; Singapur; Taiwan; Thailand; USA
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-407-41158-7; 3-407-41158-8
ISSN: 0514-2717
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die internationale Vergleichsstudie "Teacher Education and Development Study: Learning to Teach Mathematics" (TEDS-M) der "International Association for the Evaluation of Educational Achievement" (IEA), die 2008 in 15 Ländern durchgeführt wurde, bietet erstmals die Gelegenheit, die Bedingungsfaktoren des Kompetenzerwerbs angehender Lehrkräfte anhand von Mathematiklehrkräften der Sekundarstufe I mit repräsentativen Stichproben im Detail zu untersuchen. TEDS-M liegt ein Modell zugrunde, das zwischen institutionell gebotenen Lerngelegenheiten, individuellen Lernvoraussetzungen der angehenden Lehrkräfte und Lernergebnissen am Ende der Ausbildung unterscheidet. Die am Ende der Ausbildung erreichte professionelle Kompetenz von Lehrkräften wird also als Ergebnis eines komplexen Zusammenspiels verschiedener Merkmale gesehen. ... Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, auf der Basis der TEDS-M-Daten ein erstes Modell zur Effektivität der Lehrerausbildung vorzulegen, in dem das am Ende der Ausbildung von den Lehrkräften erreichte mathematische und mathematikdidaktische Wissen als Kriterium angelegt wird. (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Pädagogische Professionalität
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 25.01.2013
Empfohlene Zitierung: Blömeke, Sigrid; Kaiser, Gabriele; Döhrmann, Martina: Bedingungsfaktoren des fachbezogenen Kompetenzerwerbs von Lehrkräften. Zum Einfluss von Ausbildungs-, Persönlichkeits- und Kompositionsmerkmalen in der Mathematiklehrerausbildung für die Sekundarstufe I - In: Helsper, Werner [Hrsg.]; Tippelt, Rudolf [Hrsg.]: Pädagogische Professionalität. Weinheim u.a. : Beltz 2011, S. 77-103. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 57) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-70886