Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDer Lichtbegriff bei 13-14-jährigen Schülern: eine didaktische Intervention angelehnt an dem Begriff der sozialen Markierung
Autoren ; ; ;
OriginalveröffentlichungNeue Didaktik (2011) 1, S. 97-110
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Licht; Unterrichtskonzeption; Schülerverhalten; Unterrichtseinheit; Schulversuch; Studie; Griechenland
TeildisziplinSchulpädagogik
Sonstige beteiligte InstitutionDepartement für deutschsprachige Lehrerausbildung an der Babes-Bolyai Universität Klausenburg
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1843-7133
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):In dieser Studie wird die Rolle der gesellschaftlich-didaktischen Vermittlung des Lichtbegriffs beim Konzeptwechsel intuitiver Schülervorstellungen von Achtklässlern in Griechenland untersucht. Diese tief verankerten Vorstellungen zu beseitigen, ist schwierig. Zwei Gruppen (eine Experimental- und eine Kontrollgruppe) bestehend aus SchülerInnen (SuS) im Alter von 13-14 Jahren wurden diesbezüglich untersucht. Dazu wurde in Anlehnung an das Konzept der sozialen Markierung (social marking) der Begriff "Lichtreise" eingeführt, der in Griechenland jedem Schüler bekannt ist. Dieser Begriff bildet die Grundlage der Unterrichtseinheit in der Experimentalgruppe mit dem Ziel die SuS zu einem Konzeptwechsel und einer kognitiven Umstrukturierung zu führen. Die Kontrollgruppe nahm entsprechend dem üblichen Lehrplan am Unterricht teil. In allen durchgeführten Erhebungen konnten die Unterschiede zwischen Vor- und Nachtest zugunsten der Experimentalgruppe und in Bezug auf den wissenschaftlichen Begriff des Lichts als signifikant nachgewiesen werden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This research project investigates the impact that social-teaching mediation has in conceptual change concerning the idea of light among grade 8 students in Greece. In order to challenge these misconceptions in this regard an intervention was realized with one of the two groups of 13-14 years old children. The experimental group participated in a teaching process which aimed to lead pupils to cognitive reconstruction based at the social marking concept of "light travel"; the control group followed traditional teaching methods based to the curriculum. In all tasks that were studied the difference between pre-test and post-test was significant: the experimental group was able to explain the light as an entity. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftNeue Didaktik Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am26.03.2013
Empfohlene ZitierungRavanis, Konstantinos; Daoutsali, Eleni; Nikolakopoulou, Katerina; Barke, Hans-Dieter: Der Lichtbegriff bei 13-14-jährigen Schülern: eine didaktische Intervention angelehnt an dem Begriff der sozialen Markierung - In: Neue Didaktik (2011) 1, S. 97-110 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-74780
Dateien exportieren