Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Computerbasierte Intelligenzförderung mit den "Denkspielen mit Elfe und Mathis". Vorstellung und Evaluation eines Computerprogramms für Vor- und Grundschüler
Paralleltitel: Computer based intelligence training with „Denkspiele mit Elfe und Mathis [Thinking games with Elfe und Mathis]“. Presentation and evaluation of a computer program for preschool and elementary school
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Empirische Sonderpädagogik 3 (2011) 2, S. 105-120
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Vorschule; Grundschule; Computerunterstütztes Verfahren; Intelligenzforschung; Computerprogramm; Induktives Denken; Lernförderung
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Medienpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1869-4845; 1869-4934
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Unter induktivem Denken versteht man das Erkennen von Regelhaftigkeiten. Es stellt einen wichtigen Aspekt der allgemeinen Intelligenz dar. Die Denkspiele mit Elfe und Mathis sind ein Computerprogramm zur Förderung des induktiven Denkens von Vor- und Grundschulkindern. Zur Überprüfung der Wirksamkeit durchliefen 12 Förderschüler der zweiten Klassenstufe dieses Programm, während 18 Kinder einer Kontrollgruppe in der gleichen Zeit Unterricht nach Wochenplan erhielten. Kinder der Experimentalgruppe verbesserten sich durch die Förderung signifikant stärker in der fluiden Intelligenz als Kinder der Kontrollgruppe. Die besten Fördereffekte zeigten dabei Kinder, die vor dem Förderzeitraum besonders niedrige Werte in der fluiden Intelligenz aufwiesen. Hinsichtlich der Auswirkung auf sprachliche Intelligenzleistungen konnten keine Unterschiede zwischen den Gruppen festgestellt werden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): Inductive reasoning is a process in which regularities are detected. It constitutes a vital part of our general intelligence. “Thinking Games with Elfe und Mathis” is the name of a computer program that is aimed at enhancing inductive reasoning skills in pre- and elementary school children. To test its efficacy, 12 second graders from a special school for students with severe learning difficulties were trained with this software, while 18 comparable subjects of a control group received instruction according to an educational concept called “weekly plans”. After the intervention, the children in the experimental group outperformed the children in the control group in their fluid intellectual ability. The greatest improvements were achieved by those subjects, who showed a comparatively low fluid intelligence level before the training. However, the two groups showed no differences in their verbal intelligence after the intervention. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Empirische Sonderpädagogik Jahr: 2011
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 27.08.2014
Empfohlene Zitierung: Lenhard, Alexandra; Lenhard, Wolfgang: Computerbasierte Intelligenzförderung mit den "Denkspielen mit Elfe und Mathis". Vorstellung und Evaluation eines Computerprogramms für Vor- und Grundschüler - In: Empirische Sonderpädagogik 3 (2011) 2, S. 105-120 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-93192