Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: The benefits of extracurricular activities for socioemotional behavior and school achievement in middle childhood: An overview of the research
Paralleltitel: Die positiven Auswirkungen von außerschulischen Aktivitäten auf das sozioemotionale Verhalten und schulische Leistungen in der mittleren Kindheit: Ein Überblick über die aktuelle Forschungslage
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Journal for educational research online 6 (2014) 3, S. 10-33
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Außerunterrichtliche Aktivität; Außerschulische Tätigkeit; Partizipation; Schülerleistung; Ganztagsschule; Forschungsstand; Systemtheorie; Soziale Entwicklung; Emotionale Entwicklung; Kind; Jugendlicher; Bildungsangebot; Motiv <Psy>; Bildungsprogramm; Empirische Forschung; Finnland
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1866-6671
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Englisch): The current article provides an overview of studies examining the developmental significance of extracurricular activities in middle childhood. We describe the main theoretical frameworks (ecological systems theory and positive youth development approach) that have guided the research on the role of extracurricular activities in the development of children. Then, we explore why children choose certain extracurricular activities and examine whether participation in these activities is related to variation in children's adjustment. We highlight findings produced within the European context. In particular, we describe the Integrated School Day program implemented by researchers from the University of Jyväskylä (Finland), and summarize how extracurricular activities organized as part of the program benefitted the socioemotional development and school achievement of the children involved. On the whole, evidence presented in this paper underscores the significance of extracurricular activity participation as one of the influential developmental contexts in which children and youth spend their time. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch): Der vorliegende Beitrag bietet eine Übersicht über die aktuelle Forschungslage zur Signifikanz außerschulischer Aktivitäten für die Entwicklung in der mittleren Kindheit. Es werden die theoretischen Rahmen (ökologische Systemtheorie und "positive youth development approach") beschrieben, welche die Forschung zur Rolle außerschulischer Aktivitäten in der kindlichen Entwicklung leiten. Anschließend wird untersucht, warum Kinder bestimmte außerschulische Aktivitäten auswählen und ob die Teilnahme an solchen Aktivitäten mit Unterschieden in der kindlichen Anpassung verbunden ist. Ergebnisse aus dem europäischen Kontext werden dabei hervorgehoben. Insbesondere das von Forschern der Universität von Jyväskylä in Finnland durchgeführte Integrated School-Day-Programm wird beschrieben und es wird zusammengefasst, welche positiven Einflüsse die außerschulischen Aktivitäten im Rahmen dieses Programmes auf die sozioemotionale Entwicklung und die schulischen Leistungen der teilnehmenden Kindern bewirkten. Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass die in diesem Beitrag präsentierten Ergebnisse die Bedeutsamkeit der Teilnahme an außerschulischen Aktivitäten als einen der einflussreichen entwicklungsrelevanten Kontexte unterstreichen, in denen Kinder und Jugendliche ihre Zeit verbringen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Journal for educational research online Jahr: 2014
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 28.10.2014
Empfohlene Zitierung: Metsäpelto, Riitta-Leena; Pulkkinen, Lea: The benefits of extracurricular activities for socioemotional behavior and school achievement in middle childhood: An overview of the research - In: Journal for educational research online 6 (2014) 3, S. 10-33 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-96857