Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelJeder Volksschullehrer ein Elementarmusikerzieher. Über die Anfänge des erweiterten Musikunterrichts an bayerischen Grundschulen
Autor
OriginalveröffentlichungVogt, Jürgen [Hrsg.]: Musiklernen im Vor- und Grundschulalter. Essen : Die Blaue Eule 2005, S. 94-105. - (Musikpädagogische Forschung; 26)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Musikpädagogik; Musikunterricht; Lehrerbildung; Grundschule; Geschichte <Histor>; Deutschland; Bayern
TeildisziplinFachdidaktik/musische Fächer
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN3-89924-145-2
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Konzeptionen des Unterrichtsfaches Musik sind so unterschiedlich wie ihre geographischen Ursprünge. Impulse, die in die Fachdisziplin Musikpädagogik eingingen und lebhaft diskutiert wurden, sind beispielsweise nicht nur aus Frankreich, Ungarn, Italien, Österreich und der Schweiz bekannt; methodische Zugänge wurden auch aus Deutschland regelmäßig beigesteuert. Im Folgenden soll ein Modell musikpädagogischer Förderung vorgestellt werden, das in seinen Ursprüngen bis in die 1960er Jahre zurückreicht: die Erweiterung des Faches Musik mit einem zusätzlichen musikalischen Unterrichtsangebot, der sogenannte „Erweiterte Musikunterricht“. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Musiklernen im Vor- und Grundschulalter
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am19.11.2014
Empfohlene ZitierungGaul, Magnus: Jeder Volksschullehrer ein Elementarmusikerzieher. Über die Anfänge des erweiterten Musikunterrichts an bayerischen Grundschulen - In: Vogt, Jürgen [Hrsg.]: Musiklernen im Vor- und Grundschulalter. Essen : Die Blaue Eule 2005, S. 94-105. - (Musikpädagogische Forschung; 26) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-97065
Dateien exportieren