Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Einige Überlegungen zur 'Finanziellen Allgemeinbildung' in Zeiten der Finanzkrise
Autor:
Originalveröffentlichung: Pädagogische Korrespondenz (2012) 46, S. 56-73
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Allgemeinbildung; Wirtschaftserziehung; Schule; Finanzen; Wirtschaftskrise; Ökonomie; Ökonomisches Denken; Jugendlicher; Unterrichtseinheit; Unterrichtsanalyse; Konsumerziehung; Mündigkeit; Politische Bildung; Kompetenzerwerb
Pädagogische Teildisziplin: Fachdidaktik/sozialkundlich-philosophische Fächer
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0933-6389
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): [In diesem Beitrag soll] die Position vertreten werden, dass die gegenwärtigen krisenhaften Entwicklungen dringend ein neues Verständnis von Finanzieller Allgemeinbildung einfordern: Mit den umfassenden Auswirkungen der Finanzkrise nicht nur auf die Entwicklung und Bewertung einzelner Finanzprodukte, sondern auf die gesamte (nicht nur finanzielle) Lebenswelt von Jugendlichen muss Finanzielle Allgemeinbildung Bestandteil politischer Bildung sein - einer politischen Bildung, die die Erziehung zum mündigen Staatsbürger mit der Fähigkeit zu kritischer Partizipation am politischen Geschehen anstrebt, die ökonomische Bildung als notwendigen Bestandteil dieser Fähigkeiten ansieht und die die politische Gestaltbarkeit gegen jede Art von „naturgesetzlicher“ Präsentation wirtschaftlicher Zusammenhänge betont. Im zweiten Kapitel soll zunächst eine typische und weit verbreitete Unterrichtseinheit zur Finanziellen Allgemeinbildung („Hoch im Kurs“) exemplarisch analysiert und kommentiert werden. Die Ergebnisse werden in den folgenden Abschnitten verallgemeinert. Vom Selbstverständnis der Finanziellen Allgemeinbildung ausgehend, wird in Abschnitt III die Kontroverse aufgegriffen, ob sie eher der kritischen Konsumentenbildung, der ökonomischen oder der politischen Bildung zuzuordnen ist. Auch hier wird für ein umfassendes Verständnis von Finanzkompetenz als Bestandteil von politischer Bildung plädiert. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Pädagogische Korrespondenz Jahr: 2012
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 20.11.2014
Empfohlene Zitierung: Neumaier, Peter: Einige Überlegungen zur 'Finanziellen Allgemeinbildung' in Zeiten der Finanzkrise - In: Pädagogische Korrespondenz (2012) 46, S. 56-73 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-99172