Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelKinder am Computer. Lernhilfe oder Spielzeug?
Autor
OriginalveröffentlichungDiskurs (1991) 1, S. 68-73
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Computer; Computernutzung; Kind; Mediennutzung; Medienkompetenz; Computerspiel; Qualitative Forschung; Empirische Untersuchung; Deutschland
TeildisziplinMedienpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0937-9614
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Immer mehr Kinder haben zu Hause Zugang zu einem Computer und nutzen ihn als Gerät, mit dem man Spiele machen kann. Eine Untersuchung ging der Frage nach, ob Kinder beim »Computern« wichtige Kompetenzen erwerben oder ob sie dadurch zu einer Überbewertung der Möglichkeiten des Computers kommen. Es hat sich gezeigt, daß Kinder bei ihrem Umgang mit dem Computer kaum nennenswertes Wissen oder Kompetenzen erwerben, die über die Nutzung des Computers als Spielgerät hinausgehen. Andererseits ist es aber auch nicht so, daß der Computer die Freizeit und Gedankenwelt der Kinder über längere Zeit dominiert. Bezüglich der Einbettung des Computerns in den Kontext der Familie wurde deutlich, wie diese Beschäftigung für manche Kinder ein wichtiges Mittel zur Bestimmung ihrer Position in der Familie ist. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDiskurs Jahr: 1991
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.06.2015
Empfohlene ZitierungLeu, Hans Rudolf: Kinder am Computer. Lernhilfe oder Spielzeug? - In: Diskurs (1991) 1, S. 68-73 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-108093
Dateien exportieren