Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDie Kompetenzstruktur von Studierenden des Lehrerberufs. Eine internationale Studie
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 6, S. 903-925
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Fragebogenerhebung; Handlungskompetenz; Persönlichkeit; Selbsteinschätzung; Lehramtsstudent; Lehrerausbildung; Fachkompetenz; Soziale Kompetenz; Deutschland; Italien; Österreich; Polen; Schweiz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Auf der Grundlage einer quantitativen Studie (Selbstbeurteilungen über Fragebogen) wurde dargelegt, wie 1841 Studierende des Lehrerberufs in Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen und Italien ihre fachlichen, sozialen, methodischen und personalen Fähigkeiten einschätzen und in welchen Kompetenzklassen sie sich unterscheiden. Danach wurde überprüft, inwieweit die Außenbezüge Alter, Geschlecht, Semester, Ausbildungszufriedenheit und Berufsaussicht der Studierenden mit den vier Kompetenzklassen in einem statistischen Zusammenhang stehen. Insgesamt zeigen die Ergebnisse, dass einerseits die Studierenden die genannten Fähigkeiten anwenden, sie sich in der fachlichen, sozialen, methodischen und personalen Kompetenzklasse aber statistisch bedeutsam unterscheiden und die genannten Außenbezüge keinen hinreichenden Einfluss auf die vier Kompetenzklassen haben. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):On the basis of a quantitative study (self-assessment via questionnaire) it is shown how 1.841 students of the teaching profession in Germany, Austria, Switzerland, Poland, and Italy assess their subject-related, social, methodological, and self competences and in which competence categories they differ. It is then examined in how far the external factors of age, gender, semester, satisfaction with the training, and professional expectations of the students are statistically related to the four competence categories. In their entirety, the results demonstrate that, on the one hand, the students apply the skills mentioned; however, from the statistical point of view, they differ significantly with regard to the subject-related, social, methodological, and self competence categories and the external relations mentioned above are insufficient in their influence on these four competence categories. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2004
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.10.2011
Empfohlene ZitierungFrey, Andreas: Die Kompetenzstruktur von Studierenden des Lehrerberufs. Eine internationale Studie - In: Zeitschrift für Pädagogik 50 (2004) 6, S. 903-925 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-48478
Dateien exportieren