Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDie Bedeutung der Entkopplung von Schulart und Schulabschluss für die Schullaufbahnplanung aus Elternsicht
Autor
OriginalveröffentlichungZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 26 (2006) 4, S. 403-419
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Entscheidung; Planung; Eltern; Schule; Schullaufbahn; Schulart; Hauptschule; Realschule; Bildungsabschluss; Schulabschluss; Ungleichheit; Deutschland; Niedersachsen
TeildisziplinSchulpädagogik
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0720-4361; 1436-1957
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Entkopplung von besuchter Schulart und angestrebtem Schulabschluss stellt eine bildungspolitische Maßnahme dar, die von der Bildungsforschung bislang weitgehend unbeachtet blieb. Der Beitrag geht der Frage nach, welche Bedeutung diese Option für die Schullaufbahnplanungen von Eltern als wichtigen Trägern von Bildungsentscheidungen zu verschiedenen Zeitpunkten der Schullaufbahn besitzt. Dafür wird das Verhältnis der elterlichen Schulart- und Schulabschlusswünsche einmal vor und einmal nach dem Schulartübergang untersucht. Die Befunde zeigen, dass die Möglichkeit, einen höherwertigen Schulabschluss auf einer geringerwertigen Schulart zu erwerben, für die Eltern vor allem nach dem Schulartübergang an Relevanz gewinnt. Zudem zeigen sich herkunftsspezifische Einflüsse. Statushöhere Eltern nehmen die Entkopplungsoption vor allem im Sinne einer nachträglichen Aufbesserung von Schulabschlüssen wahr, während sie für die sukzessiven Planungen statusniedriger Eltern auch schon vor dem Schulartübergang eine Rolle spielen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The disconnection of visited school type and aspired graduation is an educational policy act which is widely ignored by educational research. The article investigates whether this option is of any relevance for the school carrier planning of parents. Parents are important decision makers for the education of their kids at various points of their school career. In this study the ratio of aspiration for school type and graduation is analysed before and after the move from primary to secondary school. The results show that the option to get an upgraded certificate at a lower-level school type gains in importance for parents particularly after the school transition. Furthermore social origin appears to be very relevant. Higher status parents perceive the option of disconnection rather as an additional upgrading of certificates while for lower status parents the option of disconnection is already relevant in their successive planning before the school transition. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am14.06.2012
Empfohlene ZitierungSchuchart, Claudia: Die Bedeutung der Entkopplung von Schulart und Schulabschluss für die Schullaufbahnplanung aus Elternsicht - In: ZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 26 (2006) 4, S. 403-419 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-56578
Dateien exportieren