Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Motivationsförderung durch problemorientierten Unterricht? Überlegungen zur motivationstheoretischen Passung und Befunde aus dem Projekt APU
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 1, S. 90-111
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Empirische Untersuchung; Kompetenz; Befragung; Forschung; Selbstbestimmung; Förderung; Schuljahr 10; Schuljahr 11; Gymnasium; Lernerfolg; Interesse; Kooperatives Lernen; Lernmotivation; Lernumgebung; Lernverhalten; Motivation; Problemorientierter Unterricht; Unterrichtsmodell; Unterricht; Projekt; Einflussfaktor; Qualität; Theorie; Schweiz
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Der Beitrag befasst sich auf der Grundlage der Selbstbestimmungstheorie und der Pädagogischen Interessentheorie mit der Unterstützung der Lernmotivation in problemorientierten Lernumgebungen. Die Gestaltungsmerkmale solcher Unterrichtskonzepte weisen insbesondere mit den durch die Selbstbestimmungstheorie postulierten motivationsförderlichen Bedingungen Übereinstimmungen auf. Für die im Schuljahr 2006/07 in sieben schweizerischen Gymnasien implementierte problemorientierte Lernumgebung APU zeigen sich jedoch im Rahmen einer quasi-experimentellen Studie mit drei Messzeitpunkten (N = 371) für die motivationsförderlichen Bedingungen keine Effekte und für die Entwicklung des Interesses und der intrinsischen Motivation sogar negative Wirkungen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): On the basis of the theory of self-determination and of the pedagogical theory of interests, the author examines the promotion of the motivation to learn in problem-orientated spheres of learning and teaching. The structural characteristics of such teaching concepts show correlations with conditions conducive to motivation postulated by the theory of self-determination, in particular. However, with regard to the problem-orientated sphere of learning implemented by APU in seven Swiss secondary schools in the year 2006/2007, a quasi-experimental study with three survey points in time (N = 371) showed no effects on the conditions conducive to motivation; rather, as regards the development of interests and intrinsic motivation, the effects were, in fact, negative. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2010
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 27.02.2013
Empfohlene Zitierung: Schumann, Stephan: Motivationsförderung durch problemorientierten Unterricht? Überlegungen zur motivationstheoretischen Passung und Befunde aus dem Projekt APU - In: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 1, S. 90-111 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-71373