Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelProfile der Anforderungsbewältigung zu Beginn des Lehramtsstudiums
ParalleltitelProfiles of strain coping at the beginning of a teacher education program at the university
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungJournal for educational research online 4 (2012) 2, S. 84-119
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerausbildung; Lehramtsstudent; Studienwahl; Motivation; Persönlichkeitsmerkmal; Studienanfänger; Burnout-Syndrom; Typologie; Stressbewältigung; Lernzielorientierung; Zufriedenheit; Prüfungsergebnis; Fragebogen; Validität; Fragebogenerhebung; Profilanalyse; Faktorenanalyse; Latent-Class-Analyse; Empirische Untersuchung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1866-6671
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):An einer Stichprobe von N = 538 Lehramtsstudierenden wird in diesem Beitrag mit latenten Profilanalysen zum einen untersucht, ob sich bereits im ersten Semester des modularisierten Lehramtsstudiums die vier Typen des arbeitsbezogenen Verhaltens und Erlebens nach Schaarschmidt zeigen. Zum anderen wird überprüft, inwieweit sich Unterschiede zwischen den Typen in der Studienwahlmotivation, der Lernzielorientierung, den Lernstrategien, der Persönlichkeit, der Studienzufriedenheit und in den bis zum Ende des vierten Semesters erbrachten Modulprüfungsnoten zeigen. Im Ergebnis kann die Typologie repliziert und in ihrer Bedeutung bereits für den Beginn des Studiums erweitert werden. Beispielsweise haben sich Lehramtsstudierende des Gesundheitstyps und des Risikotyps A im Vergleich zu denen des Schonungstyps und des Risikotyps B stärker aus intrinsischer Motivation für das Lehramtsstudium entschieden, sind deutlich lernzielorientierter und gewissenhafter, berichten eine intensivere Nutzung von Lernstrategien im Studium und haben bessere Prüfungsnoten im erziehungswissenschaftlichen Anteil des Studiums zwei Jahre später. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):First, based on a sample of N = 538 freshman students of the teacher education program at the university, it is examined whether the four profiles of job-related behavior und experience according to Schaarschmidt can be replicated using latent profile analyses. Second, we test for differences between the profiles with respect to motivation for choosing a teacher education program, learning goal orientation, strategy use, personality traits, study satisfaction, grades of main subjects students chose (as an approximation of content knowledge), and grades of the pedagogical part of the teacher program (as an approximation of pedagogical knowledge). As a result, we could replicate the typology already at the beginning of the teacher program. Additionally, we amplified the meaning of this typology. For example, teacher students of the resilient health type, and those of the highly engaged but also burdened “type A” showed higher intrinsic motivation, learning goal orientation, strategy use, conscientiousness, and better grades in the pedagogical subject two years later, compared to students of the low engaged and rather resilient “type S” and the emotionally exhausted “type B”. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftJournal for educational research online Jahr: 2012
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am26.03.2013
Empfohlene ZitierungKünsting, Josef; Billich-Knapp, Melanie; Lipowsky, Frank: Profile der Anforderungsbewältigung zu Beginn des Lehramtsstudiums - In: Journal for educational research online 4 (2012) 2, S. 84-119 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-74829
Dateien exportieren