Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDas deutsche Lesebuch
Autor
OriginalveröffentlichungPädagogische Korrespondenz (2002) 29, S. 23-43
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Schulbuch; Deutschunterricht; Konzeption; Lesebuch; Bildungsgeschichte; Bildungsreform; Literaturunterricht; Schulbuchforschung; Inhaltsanalyse; Deutschland-BRD; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Fachdidaktik/Sprache und Literatur
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-6389
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Rahmen des Projekts „Wandel von Schule“ wird die Frage relevant, inwiefern im Zeitraum der Untersuchung - Nachkriegszeit, Bildungsreform, Schule der Neunziger - Schulbücher ihre Gestalt gewandelt haben: Findet unter den anzunehmenden Veränderungen auf der Oberfläche die Reproduktion nach altem Muster oder ein Wandel von grundsätzlicher Art statt? Betriebsamer Wandel kann Kontinuitäten verbergen: Schulbuchverlage müssen (schon aus Gründen des Wettbewerbs) ihre neuen Lehrwerke als innovativ markieren - sonst brauchte man keine neuen. Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage nach Kontinuität oder Wandel von Schule wird hier der Versuch unternommen, neben Rückschlüssen auf die jeweils zugrundeliegende Didaktik die Dimensionen von Bildung und Erziehung zu rekonstruieren, die sich in das Schulbuchkonzept eingeschrieben haben. Verschiedene Formen des Wandels sollen am Beispiel des Deutschunterrichts untersucht werden. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogische Korrespondenz Jahr: 2002
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am01.10.2013
Empfohlene ZitierungPflugmacher, Torsten: Das deutsche Lesebuch - In: Pädagogische Korrespondenz (2002) 29, S. 23-43 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-82456
Dateien exportieren