Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelIntelligenzentwicklung und Intelligenzmessung bei körperbehinderten Kindern
Autor
OriginalveröffentlichungPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 29 (1980) 7, S. 264-268
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Testkonstruktion; Intelligenz <Psy>; Kognitive Entwicklung; Motorik; Intelligenzmessung; Intelligenztest; Pädagogische Diagnostik; Förderung; Übung; Sensumotorik; Kritik; Theoretische Schrift; Körperbehinderter; Piaget, Jean
TeildisziplinBehindertenpädagogik
Pädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0032-7034
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Nach einer kurzen Darstellung der kognitiven Entwicklungstheorie von Piaget wird anhand der sensumotorischen Intelligenzentwicklung aufgezeigt, in welcher Weise die fehlende Fähigkeit zu einer kontrollierten Motorik oder zur Lokomotion die Ausbildung der basalen sensu-„motorischen" Intelligenz behindert. Implikationen für die Intelligenzmessung werden diskutiert. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 1980
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am22.01.2010
Empfohlene ZitierungBirkel, Peter: Intelligenzentwicklung und Intelligenzmessung bei körperbehinderten Kindern - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 29 (1980) 7, S. 264-268 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-8499
Dateien exportieren