Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelKinder unter erhöhten emotional-sozialen und kognitiven Risiken als Herausforderung für die Inklusion. Evaluation einer selektiven Präventionsmaßnahme in der schulischen Eingangsstufe
ParalleltitelChildren with increased social-emotional and cognitive risks as a challenge for inclusion. Evaluation of a selective prevention program in primary schools
Autoren ; ; ; ; ;
OriginalveröffentlichungEmpirische Sonderpädagogik 4 (2012) 2, S. 129-146
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Inklusion; Schulanfänger; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Verhaltensauffälligkeit; Psychische Auffälligkeit; Grundschule; Informationsverarbeitung; Köln; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Behindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1869-4845; 1869-4934
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Prävalenz und Persistenz psychischer Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen macht die Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen insbesondere vor dem Hintergrund einer sich verändernden Schullandschaft hin zur Inklusion schon zu Beginn der Schullaufbahn dringend notwendig. Vor diesem Hintergrund wurde das Präventionsprogramm zur Förderung der sozial-kognitiven Informationsverarbeitung "Lubo aus dem All" für die Schuleingangsphase entwickelt und bei Kindern unter emotional-sozialen Risiken und Kindern unter kognitiven Risiken in Kölner Grundschulen differenziert analysiert. Die summative Evaluation wies größere Effekte in den proximalen und kleinere Effekte in den distalen Maßen nach. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Given a high prevalence of emotional and behavioral disorders in children and adolescents, there is a strong need for prevention in the beginning of the school career, particularly in the context of a school system on its way to inclusion. Within this context, the prevention program "Lubo aus dem All" (Lubo from outer space) was developed to promote social-cognitive information processing in primary students. It was evaluated in an extensive study in elementary schools in Cologne (Germany), focusing children at risk concerning their social and emotional competences and children with a lower level of cognitive performance. Comparisons showed greater effects for proximal measures and smaller effects for distal dimensions. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftEmpirische Sonderpädagogik Jahr: 2012
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am18.08.2014
Empfohlene ZitierungHennemann, Thomas; Hillenbrand, Clemens; Franke, Sebastian; Hens, Sonja; Grosche, Michael; Pütz, Kathrin: Kinder unter erhöhten emotional-sozialen und kognitiven Risiken als Herausforderung für die Inklusion. Evaluation einer selektiven Präventionsmaßnahme in der schulischen Eingangsstufe - In: Empirische Sonderpädagogik 4 (2012) 2, S. 129-146 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-92954
Dateien exportieren