Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelProjektunterricht in der Regelschule. Anmerkungen zur pädagogischen Freiheit des Lehrers
Autor
OriginalveröffentlichungLeschinsky, Achim [Hrsg.]: Die Institutionalisierung von Lehren und Lernen. Beiträge zu einer Theorie der Schule. Weinheim u.a. : Beltz 1996, S. 141-158. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 34)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Untersuchung; Lehrer; Didaktik; Projektmethode; Projektunterricht; Unterrichtsforschung; Unterrichtsmethode; Unterricht; Freiheit; Reform; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Fachdidaktiken
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN3-407-41135-9
ISSN0514-2717
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag ist ein Versuch, den Diskussionen über Unterrichtsreformen eine 'realistische Wende' zu geben. Er konzentriert sich auf ein einziges Reformprogramm, den 'Projekt-Plan', der allgemein bekannt ist, und zu dessen Verwirklichung es außerordentlich viele konkrete Vorschläge gibt. Nach Informationen zu den Daten, auf die sich der Beitrag stützt (Abschnitt I), wird zunächst die Frage behandelt, was im Unterrichtsalltag aus der revolutionären Idee geworden ist, das heißt, wie häufig Projekte durchgeführt werden und von welcher Art sie sind (Abschnitt II, enthält u. a. Übersicht/Tabelle zu Grundschule, Sekundarstufe I und Unterrichtsfächer). Dann wird untersucht, unter welchen Bedingungen Projektunterricht realisiert wird (Abschnitt III) mit Ergebnissen der t-Tests, die zur Schülerbeurteilung, zur Kooperation und Berufszufriedenheit der projektorientiert und konventionell unterrichtenden Lehrer durchgeführt wurden. Es wird geprüft, ob der Organisationsstruktur der Schule tatsächlich so große Bedeutung dabei zukommt, wie allgemein angenommen wird (Abschnitt IV). Zur Interpretation der Befunde (Abschnitt V) werden Ergebnisse von Untersuchungen herangezogen, die sich mit den Unterrichtsstrategien erfolgreicher Lehrer befassen, Strategien, die auch die herkömmliche Unterrichtspraxis kennzeichnen, mit Projektunterricht aber unvereinbar sind". Im Beitrag wird u. a. auch angegeben, wie das Ausbleiben von Unterrichtsreformen psychologisch zu erklären ist. (DIPF/Text teilweise übernommen/Ko.)
Beitrag in:Die Institutionalisierung von Lehren und Lernen. Beiträge zu einer Theorie der Schule
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am05.12.2014
Empfohlene ZitierungSchümer, Gundel: Projektunterricht in der Regelschule. Anmerkungen zur pädagogischen Freiheit des Lehrers - In: Leschinsky, Achim [Hrsg.]: Die Institutionalisierung von Lehren und Lernen. Beiträge zu einer Theorie der Schule. Weinheim u.a. : Beltz 1996, S. 141-158. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 34) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-97948
Dateien exportieren