Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPraktika als Wege zur berufspraxis? Zur Pragmatik von Praxiserfahrung als Lernprozess im Rahmen des Studiums und der Ausbildung von Sekundar- und Gymnasiallehrern
Autoren ;
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 19 (2001) 1, S. 43-61
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Lehrerausbildung; Theorie-Praxis-Beziehung; Praxiserfahrung; Studie
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Für eine moderne (universitäre) Lehrerausbildung werden Schulpraktische Studien als unverzichtbarer Bestandteil deklariert. Ihre Aufgabe soll vor allem die bessere Verzahnung von Theorie und Praxis sein. In diesem Beitrag wird zunächst die Differenz von Wissenschafts- und Berufswissen und das daraus resultierende Problem einer berufsorientierten akademischen Lehrerausbildung diskutiert. Anschliessend wird ein Vorschlag gemacht, wie - in Anlehnung an Professionsstandards für den Lehrerberuf - die Lernsituation in Schulpraktischen Studien strukturiert werden kann, damit die Studierenden ihre Praktika als selbstgesteuerte Lernprozesse in Schule und Unterricht ausgestalten können.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2001
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungHorstendahl, Michaela; Herrmann, Ulrich: Praktika als Wege zur berufspraxis? Zur Pragmatik von Praxiserfahrung als Lernprozess im Rahmen des Studiums und der Ausbildung von Sekundar- und Gymnasiallehrern - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 19 (2001) 1, S. 43-61 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-134499
Dateien exportieren