Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPartizipation und Demokratiebildung in pädagogischen Institutionen
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 1, S. 37-52
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Demokratische Erziehung; Kompetenz; Familie; Kinderrechtskonvention; Kind; Grundschule; Ganztagserziehung; Ganztagsschule; Ethische Erziehung; Demokratie; Mitbestimmung; Partizipation; Jugendarbeit; Offene Jugendarbeit; Kinder- und Jugendhilfe; Sozialarbeit; Qualität; Standard; Bildungseinrichtung; Jugendlicher; Erziehungsinstitution; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Familien, Kindergärten, Vereine/Verbände, Offene Jugendeinrichtungen und Schulen sowie weitere pädagogische Institutionen tragen auf ihre je spezifische Weise mehr oder weniger zur Bildung von demokratischen Subjekten bei. Dabei begünstigen oder erschweren die jeweiligen institutionellen Strukturen die Grade und Formen von Mitbestimmung für ihre Adressat/innen sowie damit korrespondierende Bildungsprozesse. Deshalb kann Pädagogik in kapitalistisch-demokratischen Gesellschaften nicht in einer einzigen Institution gelingen. Sondern nur das - ggf. komplementäre - "interplay with other forms of associations" (Dewey) birgt Chancen für eine demokratische Identitätsbildung. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Families, nursery schools, clubs/associations, open youth centers, and schools as well as other pedagogical institutions contribute to the formation and education of democratic subjects, each in their own specific way and to different degrees. In this, the respective institutional structures favor or impede the degrees and the forms of participation of the addressees as well as the corresponding educational processes. Therefore, in capitalist-democratic societies, pedagogics cannot succeed in one single institution. Only the - possibly complementary - "interplay with other forms of associations" (Dewey) holds the chance of forming a democratic identity. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2010
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am27.02.2013
Empfohlene ZitierungCoelen, Thomas W.: Partizipation und Demokratiebildung in pädagogischen Institutionen - In: Zeitschrift für Pädagogik 56 (2010) 1, S. 37-52 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-71343
Dateien exportieren